topBanner
Asiatische Mie-Nudel-Bratpfanne

Asiatische Mie-Nudel-Bratpfanne

mit Rindsgeschnetzeltem, Pak Choi und geröstetem Sesam

Weiterlesen

Das Schöne an asiatischen Gerichten ist, dass am Ende alles in einer Bratpfanne landet und man nur eine Gabel (oder wahlweise Stäbli) zum Essen braucht. Mit den richtigen Zutaten wie Sojasauce, Sesam und Pak Choi gelingt so eine Bratpfanne zudem immer.

Allergenen:GlutenSoja oder SojaerzeugnisseSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

200 g

Rindsgeschnetzeltes

150 g

rote Peperoni

2 g

geschrotete Chili

60 g

Frühlingszwiebeln

20 ml

Sojasauce

(BeinhaltetGluten, Soja oder Sojaerzeugnisse)

400 g

Pak Choi

10 g

Sesamsamen

(BeinhaltetSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse)

250 g

Mie-Nudeln

(BeinhaltetGluten)

Einheit

Pfefferkörner

Limette

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Öl*

Einheit

Salz*

Einheit

Gemüsebouillon*

Einheit

Zucker*

25 g

Essig

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)515 kJ
Energie (kcal)123 kcal
Fett3.0 g
davon gesättigt15.0 g
Kohlenhydrate16 g
davon Zucker1.0 g
Eiweiss7 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Bratpfanne
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse, Kräuter und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du 1 grossen Topf, 1 grosse Bratpfanne, ein Sieb, 1 kleine Schüssel und eine Saftpresse.

Peperoni halbieren, Kerngehäuse entfernen und Peperonihälften und in Spalten schneiden.

Ca. 1 cm vom Strunk des Pak Choi abschneiden, dann Pak Choi längs halbieren.

Grünen und weissen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

Gemüsebouillon* zubereiten.

2

In einem großen Topf heisses Wasser füllen, salzen* und einmal aufkochen lassen.

Mie-Nudeln darinund ca. 4 Min. garen.

Anschliessend Mie-Nudeln in einem Sieb abgiessen und kurz ausdampfen lassen.

3

Bratpfanne mit Küchenpapier auswischen, dann Sesam darin anrösten, bis sie duften.

Danach herausnehmen und beiseitestellen.

Erneut Öl* in der Bratpfanne erhitzen und Rindsgeschnetzeltes darin 2 – 3 Min.

Aus der Pfanne nehmen und warmzuhalten.

4

In derselben Bratpfanne erneut Öl* erhitzen und weisse Frühlingszwiebelringe, Peperonistreifen und Pak Choi darin 3 – 5 Min. anbraten.

Bouillon zugeben und alles zusammen 3–5 Min. weiterköcheln lassen.

5

1 –2 EL [2 – 4 EL] Limettensaft auspressen und in einer kleinen Schüssel mit Sojasauce, geschroteten Chili, und einer Prise Zucker* verrühren.

Sauce bis zum Anrichten ziehen lassen.

Mie-Nudeln zur Pak-Choi-Bratpfanne geben und alles noch einmal erwärmen.

6

Mie-Nudel-Bratpfanne auf Tellern verteilen. Rindsgeschnetzeltes darauf anrichten, mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und zusammen mit der Sauce und Sesam und geniessen.

En Guete!