HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconAsiatisches Trutenbrust Süss Sauer
topBanner
Asiatisches Trutenbrust süss-sauer

Asiatisches Trutenbrust süss-sauer

mit Bulgur

Weiterlesen

Im Mittleren Osten und im Süden Asiens kommt Bulgur regelmässig auf den Tisch, bei uns ist der grobkörnige Weizen eher ein seltener Gast. Dabei enthält Bulgur reichlich Ballaststoffe und Proteine und hat einen niedrigen glykämischen Index – und er schmeckt vor allem grossartig. En Guete!

Allergenen:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSoja oder SojaerzeugnisseGluten

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

150 g

Bulgur

(BeinhaltetGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

40 ml

Sojasauce

(BeinhaltetGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja oder Sojaerzeugnisse)

2

Trutenbrustschnitzel

1

Frühlingszwiebeln

½

Knoblauchzehe

1

gelbe Peperoni

1

rote Peperoni

½

Zitrone

10 g

Speisestärke

(BeinhaltetGluten)

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

2 Esslöffel

Öl*

300 ml

Gemüsebouillon*

1 Esslöffel

Zucker*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3025 kJ
Energie (kcal)723 kcal
Fett25.0 g
davon gesättigt12.0 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker9.0 g
Eiweiss51 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Tiefe Teller
Wasserkocher
Deckel
Kleiner Topf
Küchenpapier
Teller
Grosse Bratpfanne
Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Obst und Gemüse waschen. Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen. 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher erhitzen. Zum Kochen benötigst Du ausserdem: einen kleinen Topf (mit Deckel), zwei flache Teller, eine grosse Bratpfanne, eine kleine Schüssel, Küchenpapier und eine Saftpresse.

BULGUR KOCHEN 300 ml [600 ml] Gemüsebouillon in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Bulgur einrühren, Topfdeckel aufsetzen und ca. 20 Min. oder bis der Bulgur die ganze Flüssigkeit aufgenommen hat ziehen lassen. Trutenschnitzel in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Speisestärke auf einem flachen Teller verteilen und die Trutenwürfel darin wenden, bis sie rundum bedeckt sind.

2

GEMÜSE RÜSTEN In der Zwischenzeit Knoblauch abziehen und klein schneiden. Beide Peperoni halbieren, Kerngehäuse entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Weisse und grüne Teile der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

3

TRUTENWÜRFEL ANBRATEN 1 EL [2 EL] Öl in einer grossen Bratpfanne erhitzen. Einen zweiten flachen Teller mit Küchenpapier auslegen. Trutenwürfel in die heisse Bratpfanne geben und unter Wenden braten, bis sie gebräunt sind, dann zum Abtropfen des Fetts auf den Teller mit dem Küchenpapier legen. In einer kleinen Schüssel Saft einer halben Zitrone mit 1 EL [2 EL] Zucker verrühren und beiseitestellen.

4

GEMÜSE ANBRATEN Bratpfanne mit Küchenpapier auswischen und erneut bei mittlerer Hitze auf den Herd setzen. 1 EL [2 EL] Öl zugeben, kleingeschnittenen Knoblauch und weisse Frühlingszwiebelringe ca. 1 Min. darin anschwitzen. Peperonistücke zugeben und ca. 4 Min. anbraten. Sojasauce und Zitronensaftmischung zugeben und zum Köcheln bringen.

5

SÜSS-SAUER FERTIGSTELLEN Gebratene Trutenwürfel erneut in die Bratpfanne geben und alles gut umrühren, 2–3 Min. köcheln lassen und evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

ANRICHTEN Bulgur nach der Ziehzeit mit einer Gabel etwas auflockern, dann auf Teller verteilen, Trutenbrust süss-sauer dazugeben, mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und geniessen. Bon Appetit!