topBanner
Asiatische Pouletspiessli

Asiatische Pouletspiessli

mit scharfem Peperoncini-Limetten-Reis und Peperoni

Weiterlesen

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:Ohne Milchprodukte
Allergenen:GlutenSoja

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

250 g

Pouletbrustfilet

7.5 g

Ingwer

4 g

Knoblauchzehe

50 ml

Sojasauce

(BeinhaltetGluten, Soja)

150 g

Jasminreis

180 ml

Kokosmilch

15 g

grüne Peperoncini

75 g

Limette

70 g

Frühlingszwiebel

360 g

rote Peperoni

4 Stück

Holzspiessli

Was Du zu Hause haben solltest

180 ml

Wasser*

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

20 g

Honig*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)3031 kJ
Energie (kcal)724 kcal
Fett28.0 g
davon gesättigt14.0 g
Kohlenhydrate79 g
davon Zucker17.0 g
Eiweiss43 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Schäler
Sieb
Kleiner Topf
Grosse Schüssel
Backpapier
Backblech
Grosse Bratpfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Erhitze Wasser im Wasserkocher. Limette heiss abwaschen, Schale abraffeln, danach Limette in Spalten schneiden. Peperoncini halbieren, entkernen und fein hacken (Achtung: scharf!). Knoblauch abziehen. Ingwer schälen. Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst.

2

In einen kleinen Topf 180 ml [360 ml] heisses Wasser* und Kokosmilch füllen, Peperoncini nach Geschmack und Limettenschale hinzugeben und einmal aufkochen lassen, salzen* und Reis einrühren. Deckel aufsetzen und bei schwacher Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Danach Topf vom Herd nehmen und Reis abgedeckt ca. 15 Min. quellen lassen.

3

Pouletbrust in ca 2 cm grosse Stücke schneiden und in eine grosse Schüssel geben. Knoblauch und Ingwer raffeln und zum Poulet in die grosse Schüssel geben. 0.5 EL [1 EL] Honig* und die Hälfte der Sojasauce hinzugeben und alles gut miteinander vermengen. Pouletbruststücke auf 4 [8] Holzspiessli aufspiessen.

4

Peperoni in 1 cm dicke Ringe schneiden. Dunkelgrünen Teil der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Weissen Teil schräg in 3 – 4 Teile schneiden. Peperoniringe und den weissen Teil der Frühlingszwiebel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit 1 EL [2 EL] Öl* beträufeln und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Gemüse dann im Ofen für 12 – 15 Min. backen, bis es an den Rändern anfängt zu bräunen.

5

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen, Spiessli darin 6 – 10 Min. braten. Spiessli aus der Bratpfanne nehmen und Hitze reduzieren. Restliche Sojasauce und weitere 0.5 EL [1 EL] Honig* in die Bratpfanne geben und für 1 – 2 Min. kochen lassen, bis alles etwas eingedickt ist. Spiessli zurück in die Bratpfanne geben und beiseitestellen.

6

Gemüse aus dem Ofen nehmen. Reis mit der Gabel etwas auflockern. Reis auf Tellern anrichten. Spiessli auf dem Reis verteilen. Mit Ofengemüse toppen und grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen. Zuletzt mit der Sauce aus der Bratpfanne beträufeln. Limettenspalten dazureichen. En Guete!