HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconDeftiger Schinken Zucchetti Strudel
topBanner
Deftiger Schinken-Zucchetti-Strudel

Deftiger Schinken-Zucchetti-Strudel

dazu ein fruchtiger Birnen-Urkarottensalat

Weiterlesen

Mahl Zeit für ein Rätsel! Zu deinem leckeren Schinken-Zucchinistrudel gibt es heute einen Salat mit einer ganz besonderen Karotte: Die lilanen Urkarotten. Heute recht unbekannt, galten sie bis vor 100 Jahren noch als ganz alltäglich. Rate mal in welchen ungewöhnlichen Farben es folgende Gemüsesorten gibt: Kartoffeln, Tomaten und Zucchini!

Tags:Mal was anderes
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Stück

Blätterteig

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

120 g

Kochschinken

100 g

Doppelrahmfrischkäse

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

10 ml

mittelscharfer Senf

(BeinhaltetSenf oder Senferzeugnisse)

1 Stück

Karotte, lila

10 g

Schnittlauch

1 Stück

Zucchini

10 g

Pinienkerne

1 g

Gewürzmischung „Baharat“

1 Stück

Birne

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

½ Esslöffel

Essig

½ Esslöffel

Olivenöl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)4038 kJ
Energie (kcal)965 kcal
Fett67.0 g
davon gesättigt32.0 g
Kohlenhydrate65 g
davon Zucker19.0 g
Eiweiss26 g
Salz4.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Obst, Gemüse und Kräuter ab. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du außerdem 1 kleine Schüssel, 1 große Pfanne, eine Gemüsereibe, Backpapier und ein Backblech.

Kochschinken halbieren und in 0,5 cm breite Streifen schneiden.

Enden der Zucchini abschneiden und Zucchini grob raspeln.

2

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Pinienkerne bei mittlerer Hitze rösten, bis sie leicht braun sind.

Geraspelte Zucchini zu den Pinienkernen in die Pfanne geben und für 2 Min. mit anbraten.

Anschließend Frischkäse, mittelscharfen Senf und Gewürzmischung unterrühren.

Schinkenstreifen unterheben.

Füllung mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

3

Blätterteig auf einem Backblech ausrollen und von der Längsseite her halbieren.

Füllung mittig auf beide Teigstücke verteilen (überschüssige Flüssigkeit weggießen).

Zuerst die kurzen Seiten einschlagen, danach die längeren Seiten darüberklappen und festdrücken.

Strudel vorsichtig umdrehen und Oberseite im Abstand von ca. 2 cm einschneiden.

4

Strudel auf der mittleren Schiene im Backofen ca. 20 Min. backen, bis die Oberfläche braun ist.

In der Zwischenzeit lila Karotte und Birne schälen.

Beides grob in eine kleine Schüssel raspeln, mit Salz*, Pfeffer*, Olivenöl* und Essig* abschmecken.

Schnittlauch in ca. 1 cm lange Röllchen schneiden und unter den Salat mischen.

5

Strudel aus dem Backofen nehmen und leicht abkühlen lassen.

Zucchini-Schinken-Strudel nach Belieben aufschneiden, auf Teller verteilen und mit Birnen-Urkarotten-Salat genießen.

Guten Appetit!

6

Wenn Ihr Eure Kinder mit ins Kochgeschehen einbinden möchtet, lasst Sie doch die Birnen und die Karotten raspeln.

Aber Vorsicht: Die Karotten färben nicht nur den Salat!

Man bekommt auch lilafarbene Finger und Zunge.