topBanner
Pouletbruststreifen in Panko-Kokos-Panade

Pouletbruststreifen in Panko-Kokos-Panade

mit süss-saurem Peperonigemüse und Basmatireis

Weiterlesen

Asiatisch angehaucht sind diese knusprigen Pouletbruststücke mit Pankomehl und Kokosflocken paniert. Abgerundet wird das Gericht mit süss-saurem Peperonigemüse. Guten Appetit!

Allergenen:GlutenSellerie oder Sellerieerzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten

für 2 Personen

Zutatenarrow down iconarrow down icon

für 2 Personen

150

Basmatireis

2

Pouletbrust CH

40

Pankomehl

(BeinhaltetGluten)

10

Kokosflocken

1

Zwiebel

0.13

Knoblauch

1

Ingwer

1

Peperoni, gelb

1

rote Peperoni

20

Ketchup

(BeinhaltetSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

10

Koriander

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Öl*

Pfeffer*

Zucker*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2858 kJ
Energie (kcal)683 kcal
Fett16.0 g
davon gesättigt80.0 g
Kohlenhydrate90 g
davon Zucker17.0 g
Eiweiss40 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Topf
Backblech
Backpapier
Grosse Schüssel
Ofen
Messer
Grosse Bratpfanne
Teller
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Vorbereitung: Gemüse und Kräuter waschen. Alle Zutaten und Utensilien bereitstellen. Wasserkocher füllen und anschalten. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen.

300 ml kochendes Wasser in einen kleinen Topf geben, salzen, Basmatireis hineingeben und bei grosser Hitze aufkochen lassen. Hitze reduzieren und mit aufgesetztem Deckel ca. 10 Min. köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen und mit Deckel mindestens 10 Min. ziehen lassen.

2

Pouletbrust mit Küchenpapier trocken tupfen und jede Brust längs in 3 Streifen schneiden. Mit 1 TL Öl, Salz und Pfeffer vermengen.

3

Pankomehl/Kokosflocken in eine kleine Schüssel geben und die Pouletbruststücke darin wälzen, bis sie rundherum paniert sind. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im Backofen 20–25 Min. backen, bis die Panade goldbraun ist.

4

Zwiebel und Knoblauch abziehen. Ingwer schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch und Ingwer (nach Geschmack) fein reiben. Rote und gelbe Peperoni halbieren, die Kerngehäuse entfernen und Peperoni in mundgerechte Stücke schneiden.

5

In einer grossen Pfanne 1 TL Öl bei grosser Hitze erwärmen. Zwiebel darin ca. 2 Min. andünsten. Peperonistücke zugeben und weitere 2–3 Min. mitbraten. 1 TL Zucker sowie geriebenen Knoblauch und Ingwer zugeben, weitere 1 – 2 Min. anbraten und mit 100 ml Wasser ablöschen. Ketchup zugeben und alles etwas einköcheln lassen.

6

Korianderblätter abzupfen und grob hacken.

7

Reis auf Teller verteilen, Peperonigemüse darübergeben. Pouletstreifen darauf anrichten, mit Koriander bestreuen und geniessen.