topBanner
Halloumi auf rauchigem Kichererbsengemüse

Halloumi auf rauchigem Kichererbsengemüse

dazu Oliven-Tomaten-Salat und Joghurtdip

Thermomix
Weiterlesen

Auch in diesem Jahr ist die sogenannte Fusionsküche total im Trend. Dabei werden landestypische Zutaten aus unterschiedlichen Regionen miteinander kombiniert. Wir haben uns entschieden, genau so ein Gericht zu kreieren und dabei herausgekommen ist ein wahres kulinarisches Highlight! Lass Dir dieses kreative Gericht schmecken!

Tags:VegetarischThermomix
Allergenen:Laktose

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

200 g

Rüebli

200 g

Halloumi

(BeinhaltetLaktose)

90 g

Zitrone

4 g

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie

4 g

Gewürzmischung „Souflaki“

380 g

Kichererbsen

330 g

Zucchetti

100 g

Tomaten

70 g

grüne Oliven

100 g

Naturjoghurt

(BeinhaltetLaktose)

2 g

Gewürzmischung "Harissa"

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)3539 kJ
Energie (kcal)846 kcal
Fett54.0 g
davon gesättigt18.0 g
Kohlenhydrate41 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiss42 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Schäler
Grosse Schüssel
Backblech
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Enden der Zucchetti abschneiden. Zucchetti längs vierteln und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Rüebli schälen, schräg in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden. Kichererbsen durch den Gareinsatz abgiessen und mit kaltem Wasser spülen. In einer grossen Schüssel Kichererbsen, Rüebli und Zucchetti mit Gewürzmischung „Hello Souflaki“ und 2 EL [4 EL] Öl* vermischen.

2

Gemüse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und 15 – 17 Min. im Ofen backen, bis das Gemüse weich ist. Knoblauchzehe mit Schale zum Gemüse in den Ofen geben und 10 Min. backen. Halloumi in 1 cm breite Scheiben schneiden. 1 EL [2 EL] Öl* und Gewürzmischung „Harissa“ in der Schüssel verrühren, Halloumischeiben zugeben, vorsichtig mischen und marinieren lassen.

3

Zitrone längs halbieren und in 6 [12] Spalten schneiden. Blätter von Petersilie abzupfen. Knoblauch aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Petersilie in den Mixtopf geben. Knoblauch abziehen, zugeben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen.

4

Joghurt, Salz* und Pfeffer* zugeben, 5 Sek./Stufe 4 mischen und in eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen. Halloumi auf dem Varoma-Einlegeboden und eventuell im V-Behälter verteilen. V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen und Varoma verschliessen. 500 g Wasser* in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

5

1 EL [2 EL] Öl* und Saft von 1 [2] Zitronenspalte in die Schüssel zum Petersilie-Knoblauch-Mix geben und vermengen. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Oliven halbieren. Tomatenwürfel und Olivenhälften in die Schüssel zugeben, mischen und Tomate-Oliven-Salat mit Pfeffer* und Salz* abschmecken.

6

Ofengemüse auf Tellern verteilen. Tomate-Oliven-Salat darauf anrichten. Varoma abnehmen. Heissen Halloumi auf Gemüse und Salat geben und mit Joghurtdip und restlichen Zitronenspalten geniessen. Tipp: Achte darauf, dass Dein Halloumi ganz heiss ist, er wird zäh, wenn er kalt ist.