topBanner
Halloumi-Burger mit Rüebli-Randen-Sticks

Halloumi-Burger mit Rüebli-Randen-Sticks

Tomate und Honig-Senf-Dressing

Thermomix
Weiterlesen

Wir lieben Burger! Dieses Gericht hat in unserer Ideenküche für leuchtende Augen gesorgt. Mit leckerem Halloumi und luftigen Brötli steht Deinem Burgerglück nichts mehr im Weg. Lass es Dir schmecken!

Tags:VegetarischThermomix
Allergenen:EiGlutenLaktoseSojaSenfSchwefel

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

300 g

Randen

80 g

rote Zwiebel

160 g

Briochebrötli

(BeinhaltetEi, Gluten, Laktose, Soja)

20 ml

mittelscharfer Senf

(BeinhaltetGluten, Senf, Schwefel)

150 g

Creme fraiche

(BeinhaltetLaktose)

400 g

Rüebli

200 g

Halloumi

(BeinhaltetLaktose)

170 g

Romanasalat

100 g

Tomaten

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Honig*

½ Esslöffel

Öl*

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)4579 kJ
Energie (kcal)1094 kcal
Fett66.0 g
davon gesättigt18.0 g
Kohlenhydrate83 g
davon Zucker45.0 g
Eiweiss39 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Schäler
Backblech
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Randen und Rüebli schälen, in 1 – 2 cm dicke Sticks schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. 1 EL [2 EL] Olivenöl* und Salz* darübergeben, vermengen und Sticks flach ausbreiten. Dabei etwas Platz für die Brötli lassen. Im Backofen ca. 25 – 30 Min. backen, bis das Gemüse weich ist. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

2

Halloumi in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Tomate in Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und in Ringe schneiden. Salatblätter vom Salat zupfen.

3

Halloumischeiben in den Varoma-Einlegeboden geben [gleichmässig im Varoma-Behälter und auf dem Varoma-Einlegeboden verteilen]. Halloumischeiben mit Pfeffer* würzen und mit Zwiebelringen belegen. V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen und Varoma verschliessen.

4

Erst 10 Min. bevor das Gemüse fertig ist, den Halloumi dampfgaren. Dafür 350 g Wasser* in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 10 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen Burgerbrötli für 3 – 5 Min. zu den Gemüsesticks in den Backofen legen und aufbacken. [Burgerbrötli auf ein zweites Backblech legen und im Backofen aufbacken.]

5

Für den Senf-Honig-Dip: In einer kleinen Schüssel Senf, 1 EL [2 EL] Honig* und 1 EL [2 EL] Crème fraîche zu einem Dip verrühren. Für den Crème fraîche-Dip: In einer weiteren kleinen Schüssel restliche Crème fraîche mit Salz* und Pfeffer* glatt rühren.

6

Brötli aufschneiden und etwas Senf-Honig-Dip auf die Brötlihälften geben. Mit Salatblättern und Tomatenscheiben belegen. Varoma abnehmen. Heisse Halloumischeiben mit Zwiebelringen auf die Tomatenscheiben geben, dann die Burger zusammenklappen. Gemüsesticks mit Crème fraîche dazu geniessen. En Guete!