HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconPikanter Piri Piri Halloumi Wrap
topBanner
Pikanter Piri-Piri-Halloumi-Wrap

Pikanter Piri-Piri-Halloumi-Wrap

dazu Rüeblisalat und Kartoffelecken mit Dip

Thermomix
Weiterlesen

Heute wird es scharf! Aus Peperoncini, Piri Piri Gewürzmischung, Knoblauch und Rotweinessig kochst Du eine feurige Marinade für den Halloumi, das Herzstück unseres Rezepts. Dein Backofen übernimmt ansonsten alles, was gegart werden muss – Du kümmerst Dich nur noch um den Salat und das Geniessen! Die scharfen Wraps lassen sich übrigens auch perfekt vorbereiten und mit zur Arbeit nehmen. En Guete!

Tags:VegetarischThermomix
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Senf oder SenferzeugnisseEier oder EierzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

200 g

Halloumi

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

6 g

Gewürzmischung "Piri-Piri"

80 g

rote Zwiebel

200 g

Rüebli

7.5 g

rote Peperoncini

100 ml

Buttermilch-Zitronen-Dressing

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Senf oder Senferzeugnisse, Eier oder Eierzeugnisse)

4 g

Knoblauchzehe

100 g

Joghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

170 g

Salatherz (Romana)

124 g

Weizentortillas

(BeinhaltetGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

400 g

Drillinge

10 g

Petersilie

4 g

Gewürzmischung "Hello Paprika"

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

2 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)4150 kJ
Energie (kcal)992 kcal
Fett53.0 g
davon gesättigt18.0 g
Kohlenhydrate88 g
davon Zucker23.0 g
Eiweiss38 g
Salz6.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backblech
Grosse Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220° C Ober-/Unterhitze (200° C Umluft) vor. Gewaschene Kartoffeln vierteln, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. 1 EL [2 EL] Öl*, „Hello Paprika“, Salz* und Pfeffer* auf die Kartoffeln geben, kurz vermischen und Kartoffeln auf einer Seite des Backblechs verteilen. Zwiebel abziehen, ebenfalls vierteln, neben die Kartoffeln geben und gemeinsam für 30 – 35 Min. backen. Währenddessen fortfahren.

2

Peperoncini längs halbieren, entkernen und Peperoncinihälften in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch abziehen. Knoblauch und Peperoncini nach Geschmack (Achtung: scharf!) in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 15 g [20 g] Öl* und „Hello Piri Piri“ zugeben und 2 Min./90 °C/Stufe 1 dünsten.

3

Halloumi in 0.5 cm breite Scheiben schneiden und auf einen grossen Teller legen. Piri-Piri-Mischung aus dem Mixtopf zugeben und Halloumi marinieren. Marinierte Halloumischeiben die letzten 10 Min. der Kartoffelbackzeit mit in den Ofen auf das Backblech geben und backen, bis sie anfangen leicht zu bräunen. Mixtopf spülen und trocknen.

4

Petersilie in grobe Stücke schneiden, in den Mixotpf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Rüebli schälen und in ca. 4 cm lange Stücke schneiden. Rüeblistücke und die Hälfte des Buttermilch-Zitronen-Dressings zugeben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und in eine grosse Schüssel umfüllen.

5

Restliches Buttermilch-Zitronen-Dressing, Joghurt, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 3.5 vermischen. Salatherz längs halbieren und Strunk entfernen. Salat in 1 cm breite Streifen schneiden, in die Schüssel zu den zerkleinerten Rüebli geben, unterheben und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Tortilla Wraps für 1 – 2 Min. im Ofen erwärmen. .

6

Etwas Joghurt auf die Wraps geben. Rüeblisalat, Zwiebeln und gebackenen Halloumi darauf verteilen, einrollen und mit Kartoffelspalten und restlichem Salat geniessen. En Guete!