HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconSeehecht Mit Tomaten Auberginen Gemüse
topBanner
Seehecht mit Tomaten-Auberginen-Gemüse

Seehecht mit Tomaten-Auberginen-Gemüse

dazu Hirtenkäse

Thermomix
Weiterlesen

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit ausgewogenen Beilagen geniesst Du gesund und lecker.

Tags:Thermomix
Allergenen:Fisch oder FischerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

250 g

Seehecht

(BeinhaltetFisch oder Fischerzeugnisse)

225 g

Aubergine

100 g

rote Spitzpeperoni

4 g

Knoblauchzehe

35 g

Frühlingszwiebel

390 g

stückige Tomaten

100 g

Hirtenkäse

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

175 g

Ofenkartoffeln

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

3 Esslöffel

Olivenöl*

1 Teelöffel

Zucker*

4 g

Gemüsebouillonpulver*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2368 kJ
Energie (kcal)566 kcal
Fett24.0 g
davon gesättigt5.0 g
Kohlenhydrate45 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiss40 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Grosse Schüssel
Backblech
Backpapier
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Kartoffeln ungeschält in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden. In einer grossen Schüssel Kartoffelscheiben mit 1 EL [2 EL] Öl, Salz und Pfeffer* vermengen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Kartoffeln im Ofen ca. 25 – 30 Min. backen, bis sie gar und etwas gebräunt sind. Zwischendurch eventuell einmal wenden. Währenddessen mit der Zubereitung fortfahren.

2

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Spitzpeperoni halbieren, Kerne und Strunk entfernen und Peperonihälften in 1 cm grosse Würfel schneiden, Knoblauch abziehen und in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

3

15 g [20 g] Öl*, weisse Frühlingszwiebelringe und Peperonistücke zugeben und 5 Min./120 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten. Währenddessen, damit genügend Garschlitze frei bleiben, Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen. Aubergine zuerst in 0.5 cm dicke Scheiben, dann in 1 – 2 cm grosse Würfel schneiden. Auberginen in den Varoma-Behälter geben und Varoma verschliessen.

4

Stückige Tomaten, 50 g [100 g] Wasser, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver und 1 TL [2 TL] Zucker in den Mixtopf zugeben, Varoma aufsetzen und 4 Min./Varoma/Reverse/Stufe 1 vorgaren. Währenddessen Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze frei bleiben. Fischfilets von beiden Seiten salzen und mit der Hautseite nach unten auf den V-Einlegeboden legen.

5

Nach der Vorgarzeit Varoma abnehmen, öffnen (Achtung: heiss!) und V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen. Varoma wieder verschliessen, aufsetzen, 12 Min./Varoma/Reverse/Stufe 1 dampfgaren. Nach dem Ende der Garzeit Varoma abnehmen. Gemüse in eine grosse Schüssel umfüllen. Sauce aus dem Mixtopf dazugeben. Hirtenkäse zerbröseln, die Hälfte unter die Caponata mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Caponata, Bratkartoffeln und Fischfilets auf Teller verteilen. Mit restlichen Hirtenkäsebröseln und grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und geniessen. En Guete!