topBanner
Sesam-Reis mit Romanesco & Kräuterseitlingen

Sesam-Reis mit Romanesco & Kräuterseitlingen

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Thermomix
Weiterlesen

Das Schöne an Gemüsegerichten? Du holst Dir unkompliziert eine grosse Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststofflieferant. En Guete!

Tags:Vegan-20% KalorienThermomix
Allergenen:SesamSellerieGlutenSojaSenfErdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

150 g

Jasminreis

100 g

Zwiebel

20 ml

Sesamöl

(BeinhaltetSesam)

300 g

Romanesco

34 ml

Ketchup

(BeinhaltetSellerie)

50 ml

Sojasauce

(BeinhaltetGluten, Soja)

50 g

Aprikosenchutney

(BeinhaltetSenf)

35 g

Frühlingszwiebel

150 g

Baby-Kräuterseitlinge

4 g

Knoblauchzehe

15 g

rote Peperoncini

10 g

Erdnüsse

(BeinhaltetErdnüsse)

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

1 Esslöffel

Öl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2233 kJ
Energie (kcal)534 kcal
Fett20.0 g
davon gesättigt4.0 g
Kohlenhydrate81 g
davon Zucker19.0 g
Eiweiss16 g
Salz5.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Grosse Schüssel
Grosse Bratpfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Bitte beachte die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Jasminreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst. Zwiebel halbieren, abziehen und fein hacken. Sesamöl und gehackte Zwiebel in einen kleinen Topf geben, zusammen erhitzen und für 2 Min. farblos anschwitzen. Reis hineinrühren und 1 weitere Min. mit anschwitzen.

2

Topfinhalt mit 300 ml [600 ml] Wasser* und der Hälfte der Sojasauce ablöschen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Deckel aufsetzen, Hitze reduzieren und ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt quellen lassen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

3

Einen grossen Topf mit ausreichend heissen Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Romanesco in mundgerechte Röschen aufteilen. Kräuterseitlinge der Länge nach halbieren. Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Peperoncini längs halbieren, entkernen und Peperoncinihälften fein hacken (Achtung: scharf!). Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

4

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Kräuterseitlinge darin unter gelegentlichem Umrühren 3 – 4 Min. anbraten. Danach Hitze etwas reduzieren und Knoblauch, Frühlingszwiebel und, ganz nach Belieben, Peperoncini hinzugeben. Alles zusammen weitere 2 –3 Min. anbraten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Währenddessen Romanesco im grossen Topf 3 – 6 Min. bissfest kochen, danach durch ein Sieb abgiessen.

5

In einer kleinen Schüssel Aprikosenchutney, Ketchup und restliche Sojasauce miteinander verrühren. Jasminreis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern.

6

Reis auf tiefen Tellern verteilen. Romanesco und Pilze nebeneinander dazu anrichten. Nach Belieben mit Dip und Erdnüssen toppen. En Guete!