HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconSpicy Sticky Tofu!
topBanner
Spicy Sticky Tofu!

Spicy Sticky Tofu!

dazu Kokos-Limetten-Reis und Sriracha-Dip

Weiterlesen

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:VeganOhne Milchprodukte
Allergenen:Soja oder SojaerzeugnisseSesamsamen oder SesamsamenerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

250 g

Marinierter Tofu mit Basilikum

(BeinhaltetSoja oder Sojaerzeugnisse)

8 g

Maizena

150 g

Basmatireis

180 ml

Kokosmilch

75 g

Limette, ungewachst

250 g

Broccoli

70 g

Frühlingszwiebel

10 g

Sesam

(BeinhaltetSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse)

4 g

Knoblauchzehe

25 ml

Sojasauce

(BeinhaltetSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

15 ml

Siracha

50 g

Sweet Chili Sauce

(BeinhaltetSchwefeldioxid oder Sulfite)

Was Du zu Hause haben solltest

4 Teelöffel

Zucker*

2 Esslöffel

Öl*

150 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)3400 kJ
Energie (kcal)813 kcal
Fett35.0 g
davon gesättigt15.0 g
Kohlenhydrate98 g
davon Zucker29.0 g
Eiweiss27 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Becher
Sieb
Garlic Press
Grosse Schüssel
Grosser Topf
Grosse Bratpfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Reis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst. In einem kleinen Topf Kokosmilch mit 150 ml [300 ml] heissem Wasser* vermischen, leicht salzen* und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

2

Limette heiss abwaschen und 1 TL [2 TL] der Schale abreiben. Limette vierteln. Frühlingszwiebeln in 3 cm lange Stücke schneiden. Broccoli in kleine Röschen teilen. In einer kleinen Schüssel Sojasauce zusammen mit Sweet-Chili-Sauce, der Hälfte der Sriracha Sauce, dem Saft von 1[2] Limettenvierteln und 1 EL [2 EL] Zucker* zu einer dickflüssigen Sauce verrühren. Knoblauch abziehen und in die Sauce pressen.

3

Tofu in 2 cm grosse Würfel schneiden und auf reichlich Küchenpapier verteilen. Die Flüssigkeit leicht ausdrücken und Tofuwürfel anschlissend von allen Seiten abtrocknen. Maisstärke in eine grosse Schüssel geben und die Tofuwürfel darin schwenken, bis alle Seiten ummantelt sind.

4

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. In einer kleinen Schüssel den Saft von 1 [2] Limettenspalten mit der restlichen Sriracha Sauce und 1 TL [2 TL] Zucker* zu einem Dip verrühren. In einer grossen Bratpfanne ohne Fettzugabe Sesamsamen anrösten, bis sie duften. Sesamsamen gleichmässig auf den Sriracha Dip und die Sauce aus Schritt 2 aufteilen. Einen grossen Topf mit reichlich heissem Wasser* füllen, salzen*, einmal aufkochen lassen und die Broccoliröschen darin 4 – 6 Min. garen, bis sie weich sind. Broccoli nach Ende der Garzeit in ein Sieb abschütten und ggf. warm halten.

5

Währenddessen 2 EL [4 EL] Öl* in der Bratpfanne aus Schritt 4 erhitzen. Panierte Tofuwürfel hinzugeben und für 5 – 6 Min. rundherum anbraten, bis sie aussen knusprig sind. Frühlingszwiebel hinzugeben und für 1 – 2 Min. anbraten. Anschliessend mit der Sauce ablöschen und für 1 Min. einkochen lassen, bis die Sauce eindickt und an den Tofuwürfeln klebt.

6

Limettenabrieb in den Reis geben, Reis ein wenig mit der Gabel auflockern und auf Tellern verteilen. Broccoli und Tofuwürfel dazu anrichten. Nach Belieben den Sriracha Dip darüber verteilen und mit den restlichen Limettenspalten servieren. En Guete!