topBanner
Thai-Glasnudelsalat getoppt mit Rüebli

Thai-Glasnudelsalat getoppt mit Rüebli

mindestens -20% Kalorien im Vergleich zu den anderen Rezepten

Thermomix
Weiterlesen

Für Dein heutiges Rezept haben wir uns auf eine kulinarische Reise begeben: Die thailändische Küche begeistert uns immer wieder mit ihren frisch-würzigen Aromen und ihrer Vielseitigkeit. Viel Spass beim Nachkochen und Entdecken!

Tags:-20% KalorienThermomixVegetarisch
Allergenen:SesamGlutenSojaSchalenfrüchteKaschunuss

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

50 g

Eschalotte

100 g

Glasnudeln

20 ml

Sesamöl

(BeinhaltetSesam)

150 g

braune Champignons

15 g

Ingwer

15 g

rote Peperoncini

8 g

Knoblauchzehe

150 g

Limette

25 ml

Sojasauce

(BeinhaltetGluten, Soja)

20 ml

Agavendicksaft

10 g

Koriander

20 g

Cashewkerne

(BeinhaltetSchalenfrüchte, Kaschunuss)

100 g

Gelbe Rüebli

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Zucker*

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2279 kJ
Energie (kcal)545 kcal
Fett27.0 g
davon gesättigt4.0 g
Kohlenhydrate67 g
davon Zucker20.0 g
Eiweiss7 g
Salz2.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Grosse Bratpfanne
Sieb
Grosse Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Bitte beachte die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Eschalotte abziehen, längs vierteln und quer in dünne Scheibchen schneiden. In einer kleinen Schüssel 1 EL [2 EL] Mehl* und 1 Prise Salz* mischen. Eschalottenwürfel hineingeben und gründlich vermengen. In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Eschalottenwürfel in die Bratpfanne geben, dabei überschüssiges Mehl zurückbehalten, und bei mittlerer Hitze 6 – 10 Min. unter Rühren braten, bis sie knusprig braun sind. Dann herausnehmen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

2

Erhitze reichlich Wasser in einem Wasserkocher. Glasnudeln in eine grosse Schüssel geben, mit kochendem Wasser bedecken und 2 Min. ziehen lassen. Dann durch ein Sieb abgiessen, mit kaltem Wasser abspülen und zurück in die Schüssel geben. Mit Sesamöl gründlich vermengen. Glasnudeln nach Belieben mit einer Schere mehrfach durchschneiden. Gelbe Rüebli schälen, in 3 cm grosse Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Rüebli in eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen und trocknen.

3

Blätter von Koriander abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Cashewkerne in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 grob zerkleinern und ebenfalls in eine kleine Schüssel umfüllen. Peperoncini längs halbieren, Kerne entfernen, eine Peperoncinihälfte in ca. 2 cm Stücke schneiden und in den Mixtopf geben, den Rest in dünne Streifen schneiden. (Achtung: scharf!).

4

Die Hälfte [alles] vom Ingwer schälen, in Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen. Ingwer und Knoblauch in den Mixtopf zugeben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Limetten halbieren und auspressen. Limettensaft, Agavendicksaft, Sojasauce in den Mixtopf zugeben und 10 Sek./Stufe 8 zu einem Dressing verrühren. Dressing und Hälfte der Kräuter zu den Glasnudeln geben und gut untermischen. Champignons in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden.

5

In der grossen Bratpfanne aus Schritt 1 erneut 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Champignonscheiben darin 3 – 4 Min. anbraten.

6

Zerkleinerte Rüebli und Champignons gut mit den Glasnudeln mischen. Glasnudelsalat auf Teller verteilen, mit Röstzwiebeln, gehackten Cashews, restlichen Kräutern und Peperoncinistreifen (Achtung: scharf!) toppen und geniessen. En Guete!