HelloFresh
Nachhaltigkeit
bei HelloFresh
Nachhaltigkeit
bei HelloFresh

Nachhaltigkeit gehört bei allem, was wir tun, dazu. HelloFresh bietet eine Möglichkeit, Essen auf nachhaltigem Weg zu kaufen, zuzubereiten und zu genießen.

Nachhaltigkeit gehört bei allem, was wir tun, dazu. HelloFresh bietet eine Möglichkeit, Essen auf nachhaltigem Weg zu kaufen, zuzubereiten und zu genießen.

Unsere Kochbox: von Natur aus nachhaltig

Mit unseren Lieferanten stellen wir sicher, dass Lebensmittel umweltschonend hergestellt werden und ohne Umwege direkt zu Dir nach Hause kommen. Vorportionierte Zutaten helfen, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Unsere deutlich verkürzte Lieferkette bedeutet außerdem weniger CO₂-Ausstoß und weniger Zwischenverpackung.

Teller statt Tonne

Lebensmittel gehören auf den Teller, nicht in den Müll. Lebensmittelverschwendung belastet das Klima. Bei HelloFresh kaufen wir Zutaten grammgenau und nur auf Deine Bestellung hin ein. Mit unserer Kochbox sparst Du mindestens 1/3 Abfall pro Portion.

Mehr erfahren

Klimafreundlich nach Hause

Wir bestellen Deine Lebensmittel direkt bei ausgewählten Erzeugern und sie kommen ohne Zwischenstopp bei weiteren Händlern direkt zu Dir nach Hause. Das spart Transportwege und Zwischenlagerung und damit CO₂-Ausstoß. Wir verpflichten uns zudem 100% der weiteren, direkten CO₂-Emissionen unseres Betriebs und Services für Energie, Lieferung, Website, App und Server, sowie für alle Verpackungen gemeinsam mit unserem Partner Planetly zu kompensieren. Dies schaffen wir, durch die Unterstützung wichtiger Klimaschutzprojekte. Die initiale CO₂-Berechnung unseres Unternehmensfußabdrucks wurde von Planetly durchgeführt und zusätzlich vom TÜV Rheinland geprüft und zertifiziert. Und Du gleichst Deinen ökologischen Fußabdruck mit HelloFresh aus - der ersten emissionsneutralen Kochbox.

Mehr erfahren

Umweltschonend verpackt

Deine Zutaten kommen immer in bester Qualität und Frische bei Dir an. Unsere Transportverpackung ist zu 100% recycelbar und wir arbeiten ständig daran, unsere Verpackung nachhaltiger zu machen.

Mehr erfahren

Lebensmittel aus erster Hand

Der Geschmack ist mindestens genauso wichtig wie die Herkunft und Frische der Lebensmittel. Wir legen großen Wert auf regionale und saisonale Produkte sowie auf nachhaltige Landwirtschaft, Fischerei und Tierhaltung.

Mehr erfahren

Lebensmittel-Wissen weitergeben

Wir unterstützen soziale Projekte wie den Ackerdemia e.V., der wertvolles Wissen über die Herkunft von und den bewussten Umgang mit Lebensmitteln an Kinder weitergibt.

Was ich tun kann

Nachhaltigkeit fängt bei Dir zu Hause an: Koche mit übrig gebliebenem Essen um Abfall zu reduzieren, um Geld zu sparen und den Planeten zu schonen. Hier findest Du einige Beispiel wie Du aktiv werden kannst:

Kartoffelpüree

Zu viel Kartoffelpüree übrig? Sie lässt sich wunderbar vielseitig mit Kräutern für Kroketten oder in Pfannkuchen für das Frühstück verarbeiten.
Schau dir das Video an.

Reis

Verwandle kalten Reis in süßen Chai-Pudding oder in herzhafte gefüllte Tomaten mit Kräutern und Knoblauch.
Schau dir das Video an.

Hähnchenfleisch

Anhand ein paar einfacher Techniken kannst du übrig gebliebenes Hähnchenfleisch als Teigtaschenfüllung, Lasagne oder Brühe verwenden.
Schau dir das Video an.

Schinken

Koche aus deinen Schinkenresten ein zweites Abendessen, zum Beispiel mit Mac 'n' Cheese.
Schau dir das Video an.

Kartoffelpüree

Zu viel Kartoffelpüree übrig? Sie lässt sich wunderbar vielseitig mit Kräutern für Kroketten oder in Pfannkuchen für das Frühstück verarbeiten.
Schau dir das Video an.

Reis

Verwandle kalten Reis in süßen Chai-Pudding oder in herzhafte gefüllte Tomaten mit Kräutern und Knoblauch.
Schau dir das Video an.

Hähnchenfleisch

Anhand ein paar einfacher Techniken kannst du übrig gebliebenes Hähnchenfleisch als Teigtaschenfüllung, Lasagne oder Brühe verwenden.
Schau dir das Video an.

Schinken

Koche aus deinen Schinkenresten ein zweites Abendessen, zum Beispiel mit Mac 'n' Cheese.
Schau dir das Video an.