Goldenes Curry mit Wirz und Rüebli
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Goldenes Curry mit Wirz und Rüebli

Goldenes Curry mit Wirz und Rüebli

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Curry geht immer - aromatische Gewürze, duftende Saucen und buntes Gemüse machen jedes Curry zu einem vielfältigen Geschmackserlebnis!

Tags:
Thermomix
Ohne Milchprodukte
Vegan
Klimaheld
leichter Genuss
Allergenen:
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Senf
Soja

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

120 g

Libanesisches Fladenbrot

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

175 g

Ofenkartoffeln

25 g

gelbe Currypaste

(Beinhaltet Senf.)

200 g

Rüebli

250 g

Wirz

125 ml

Kokosmilch

100 g

Zwiebel

8 g

Knoblauchzehe

25 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Soja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

75 g

Limette, ungewachst

15 g

rote Peperoncini

Was Du zu Hause haben solltest

125 ml

Wasser

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

4 g

Gemüsebouillonpulver

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2402 kJ
Energie (kcal)574 kcal
Fett24 g
davon gesättigt11 g
Kohlenhydrate66 g
davon Zucker13 g
Eiweiss15 g
Salz3 g

Kochutensilien

Grosse Bratpfanne
Grosse Schüssel

Zubereitung

Gemüse vorbereiten
1

Kartoffel schälen und in 1 cm Stücke schneiden. Rüebli schälen und schräg in 0.5 cm Scheiben schneiden. Kartoffeln und Rüebli in den Gareinsatz geben. Damit genügend Garschlitze frei bleiben, Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen. Wirz in den Varoma Behälter geben und Varoma verschliessen.

Dampfgaren
2

500 g Wasser* in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 20 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Währenddessen Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel halbieren. Limette in 6 Spalten schneiden. Peperoncini längs halbieren, entkernen und Peperoncinihälften in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!). Nach der Garzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen. Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.

Für die Sauce
3

Knoblauch und Zwiebel in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [20 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. Currypaste zugeben und 1 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 dünsten.

Sauce kochen
4

Die Hälfte [alles] von der Kokosmilch, 125 g [250 g] Garflüssigkeit*, die Hälfte [alles] von der Sojasauce, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* und 0.5 TL [1 TL] Salz* in den Mixtopf zugeben und 5 Min./100 °C/Reverse/Stufe 1 aufkochen. Währenddessen fortfahren.

Fladenbrot braten
5

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen und die Fladenbrote von jeder Seite 1 – 2 Min. braten und salzen*. Fladenbrot danach in jeweils 4 Stücke schneiden. Gemüse in eine grosse Schüssel geben. Sauce aus dem Mixtopf zum Gemüse in die Schüssel geben, gut vermischen und Curry mit dem Saft von 2 [4] Limettenspalten, Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Curry auf Teller verteilen. Nach Belieben mit Peperoncinistreifen (Achtung: scharf!) toppen und mit restlichen Limettenspalten anrichten. Curry mit Fladenbrot geniessen. En Guete!