Gelbes Kokoscurry mit Bohnen & Champignons
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Gelbes Kokoscurry mit Bohnen & Champignons

Gelbes Kokoscurry mit Bohnen & Champignons

auf Jasminreis, getoppt mit Peperoncini

Das Wohlfühlrezept schlechthin: Mit unserem Curry gehst Du schon bald auf eine aromatische Genussreise. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
leichter Genuss
Thermomix
Family
Ohne Weizen
Allergenen:
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

200 g

Buschbohnen

150 g

braune Champignons

7.5 g

rote Peperoncini

70 g

Frühlingszwiebel

150 g

Jasminreis

200 g

Rüebli

250 ml

Kokosmilch

37.5 g

Limette, ungewachst

25 g

gelbe Currypaste

(Beinhaltet Senf.)

4 g

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

4 g

Gemüsebouillonpulver

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

300 ml

Wasser

½ Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2350 kJ
Energie (kcal)562 kcal
Fett21 g
davon gesättigt13 g
Kohlenhydrate78 g
davon Zucker14 g
Eiweiss15 g
Salz2 g

Zubereitung

Reis vorbereiten
1

Jasminreis in den Gareinsatz geben und mit kaltem Wasser spülen. Gareinsatz in den Mixtopf einsetzen und 1.5 TL Salz* und 1.200 g Wasser* zugeben.

Gemüse garen
2

Rüebli schälen, halbieren, in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf eine Seite des Varoma-Behälters legen. Enden der Bohnen abschneiden, Bohnen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und auf die andere Seite des Varoma-Behälters geben, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Varoma verschliessen, aufsetzen und 17 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Währenddessen
3

Weissen Teil der Frühlingszwiebeln in ca. 1 cm lange Stücke schneiden. Grünen Teil der Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Knoblauch abziehen. Peperoncini längs halbieren und entkernen (Achtung: scharf!). Den Grossteil der Peperoncini in ca. 2 cm lange Stücke schneiden, für die Dekoration ein paar Peperoncinihalbringe schneiden und beiseitelegen. Champignons je nach Grösse vierteln oder halbieren. Limette halbieren und entsaften.

Dünsten
4

Nach der Varoma-Garzeit Varoma abnehmen und Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen. Beides beiseitestellen und warm halten. Mixtopf leeren. Weisse Frühlingszwiebelstücke, Knoblauchzehe und Peperoncinistücke in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [20 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten.

Thai-Curry zubereiten
5

Kokosmilch, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver*, Currypaste (Achtung: scharf!), Champignons und Gemüse aus dem Varoma in den Mixtopf zugeben und 5 Min./98 °C/Reverse/Stufe 1 fertig garen.

Anrichten
6

Kokos-Gemüse-Curry mit etwas Limettensaft und Salz* abschmecken. Reis auf Tellern verteilen und Curry darauf anrichten. Mit grünen Frühlingszwiebelringen und Peperoncinistreifen bestreuen und geniessen. En Guete!