Bandnudeln mit Miso-Zwiebel-Sauce & Haselnüssen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Bandnudeln mit Miso-Zwiebel-Sauce & Haselnüssen

Bandnudeln mit Miso-Zwiebel-Sauce & Haselnüssen

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Wir lieben Nudelgerichte! Heute haben wir eine besondere Variante für Dich, mit leckerer Sauce, frischem Gemüse und knusprigem Topping. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Allergenen:
Weizen
Soja
Schalenfrüchte
Haselnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

270 g

Fettuccine

(Beinhaltet Weizen. Kann Spuren von Soja enthalten.)

150 g

Prinzessbohnen

200 g

Zwiebel

8 g

Knoblauchzehe

20 g

Schnittlauch

125 g

Soja-Kochcrème

(Beinhaltet Soja.)

25 g

vegane weisse Misopaste

(Beinhaltet Soja, Weizen.)

12.5 g

Pankomehl

(Beinhaltet Weizen.)

20 g

Haselnüsse

(Beinhaltet Schalenfrüchte, Haselnüsse. Kann Spuren von Soja, Schalenfrüchte, Erdnüsse, Sellerie, Sesamsamen enthalten.)

2 g

milder Chili-Mix

8 ml

Worcester Sauce

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer

50 ml

Wasser

1 Esslöffel

Olivenöl

4 g

Gemüsebouillonpulver

nach Geschmack

Salz

1 Teelöffel

Öl

1 Teelöffel

Zucker

1 Esslöffel

pflanzliche Margarine

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3391 kJ
Energie (kcal)810 kcal
Fett24.1 g
davon gesättigt4.2 g
Kohlenhydrate120.2 g
davon Zucker15.4 g
Eiweiss26.2 g
Salz3.26 g

Kochutensilien

Kleine Schale
Grosse Bratpfanne
Sieb
Grosser Topf
Plastikfolie

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Zwiebel in feine Streifen schneiden.

Knoblauch fein hacken. 

Prinzessbohnen halbieren.

Haselnüsse grob hacken.

 

Für das Topping
2

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Olivenöl* erhitzen und darin Haselnüsse und die Hälfte [das gesamte] Pankomehl 1 – 2 Min. anrösten.

Chili-Mix und die Hälfte des Knoblauchs dazugeben und für 1 weitere Min. mit anrösten. Mit Salz* und Pfeffer* würzen und in eine kleine Schüssel füllen.

Bratpfanne einmal auswischen.

Zwiebeln karamellisieren
3

In derselben grossen Bratpfanne über mittlerer Hitze 1 EL [2 EL] pflanzliche Margarine* und 1 TL [2 TL] Öl* erhitzen. Zwiebelstreifen und restlichen Knoblauch darin 10 – 12 Min. anschwitzen, bis sie dunkelbraun sind. 

Tipp: Sollten die Zwiebel anfangen an der Bratpfanne zu kleben, kannst Du etwas Wasser* hinzufügen.

Währenddessen
4

In einen grossen Topf reichlich heisses Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. 

Fettuccine hinzugeben und 12 Min. bissfest garen.

Prinzessbohnen in den letzten 8 Min. der Garzeit mit in den Topf geben.

Danach durch ein Sieb abgiessen und dabei 100 ml [200 ml] Kochwasser auffangen.

Für die Sauce
5

Am Ende der Garzeit der Zwiebeln Bratpfanneninhalt mit Miso-Paste, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver*, 50 ml [100 ml] Wasser* und 1 TL [2 TL] Zucker* ablöschen und für 1 Min. einkochen lassen, bis das Wasser verkocht ist.

Fettuccine, Bohnen, Worcestersauce, die Hälfte [ganze] Soja Kochcreme und aufgefangenes Kochwasser in die Bratpfanne geben und vermengen, bis die Pasta mit Sauce bedeckt ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Fettuccine auf tiefe Teller verteilen und mit dem Haselnuss-Chili-Crunch toppen. Mit Schnittlauch garnieren und geniessen.

En Guete!