Bulgogi-Rindshuftsteakstreifen & Knusper-Pak-Choi
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Bulgogi-Rindshuftsteakstreifen & Knusper-Pak-Choi

Bulgogi-Rindshuftsteakstreifen & Knusper-Pak-Choi

auf Aprikosenreis mit süss-sauren Zwiebeln & Peperoncinimayo

Genuss auf ganzer Linie: Durch eine grosse Portion an hochwertigem Steak geniesst Du ein besonders proteinreiches Gericht, das Deinen Gaumen verwöhnt. Frische und ausgewogene Beilagen runden das Geschmackserlebnis perfekt ab.

Tags:
Ohne Milchprodukte
Allergenen:
Fisch
Sesamsamen
Soja
Schwefeldioxide und Sulfite
Weizen
Eier
Senf
Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

80 g

rote Zwiebel

75 g

Limette

100 ml

Bulgogisauce

(Beinhaltet Fisch, Sesamsamen, Soja, Schwefeldioxide und Sulfite, Weizen.)

250 g

Rindshuftsteak

180 g

Peperoni multicolor

150 g

Baby Pak Choi

15 g

rote Peperoncini

50 ml

Mayonnaise

(Beinhaltet Eier, Senf.)

10 g

Sesam

(Beinhaltet Sesamsamen.)

20 g

getrocknete Aprikosen

(Beinhaltet Schwefeldioxide und Sulfite.)

20 g

Schnittlauch

Was Du zu Hause haben solltest

300 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

2 Esslöffel

Öl

4 Esslöffel

Essig*

(Beinhaltet Schwefeldioxid oder Sulfite.)

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3687 kJ
Energie (kcal)881 kcal
Fett39 g
davon gesättigt6 g
Kohlenhydrate89 g
davon Zucker27 g
Eiweiss38 g
Salz2 g

Kochutensilien

Becher
Sieb
Topf
Backblech
Grosse Schüssel
Schüssel
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. In einen kleinen Topf 300 ml [600 ml] heisses Wasser* füllen, leicht salzen und einmal aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 15 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Gemüse backen
2

Pak Choi quer in 1 cm Streifen schneiden. Peperoni halbieren, entkernen und in 1 cm dicke Streifen schneiden. Gemüse auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen, mit 1 EL [2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen und im Backofen 20 – 25 Min. backen, bis das Gemüse weich ist.

Zwiebel marinieren
3

Zwiebel halbieren, in sehr feine Streifen schneiden und in einer grossen Schüssel mit 4 EL [8 EL] Essig*, 2 EL [4 EL] Wasser*, 0.5 TL [1 TL] Zucker* und etwas Salz* verrühren. Limette heiss abwaschen, 1 TL [2 TL] Schale abraffeln und die Limette in 6 Spalten schneiden. Peperoncini längs halbieren, entkernen und Peperoncini in feine Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

Für den Dip
4

In einer kleinen Schüssel Bulgogisauce, Sesamsamen, Saft von 1 [2] Limette und 1 EL [2 EL] Wasser* verrühren. In einer zweiten kleinen Schüssel Mayonnaise mit Limettenschale, einigen Tropfen Limettensaft und Peperoncinistreifen nach Geschmack (Achtung: scharf!) verrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Getrocknete Aprikosen grob hacken.

Steaks braten
5

Steaks in 1 cm breite Streifen schneiden. In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen und Steakstreifen darin 1.5 – 2 Min. unter Rühren anbraten. Bulgogisauce dazugiessen, einmal aufkochen, durchschwenken und beiseitestellen.

Anrichten
6

Reis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern, Aprikosen unterheben und auf tiefe Teller verteilen. Zwiebeln durch ein Sieb abgiessen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden Gemüse, Steakstreifen mit Bulgogisauce und Essig-Zwiebeln darauf verteilen und mit Schnittlauch toppen. Mit der Limetten-Peperoncini-Mayonaise und den restlichen Limettenspalten geniessen. En Guete!