Bulgursalat mit Honig-Ziegenkäse-Crumble
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Bulgursalat mit Honig-Ziegenkäse-Crumble

Bulgursalat mit Honig-Ziegenkäse-Crumble

Randen, Rüebli und Harissa-Dressing

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. En Guete!

Tags:
Vegetarisch
leichter Genuss
Viel Gemüse
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Schalenfrüchte
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

300 g

Rüebli

150 g

Randen

75 g

Pflücksalat

100 g

Ziegenfrischkäse-Crumble

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

200 g

Tomaten

10 g

Baumnüsse

(Beinhaltet Schalenfrüchte.)

4 g

Gewürzmischung „Hello Harissa“

75 g

Naturjoghurt

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

45 g

Zitrone

8 g

Knoblauchzehe

150 g

Bulgur

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

50 g

Eschalotte

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2705 kJ
Energie (kcal)646 kcal
Fett23 g
davon gesättigt9 g
Kohlenhydrate82 g
davon Zucker29 g
Eiweiss21 g
Salz1 g

Kochutensilien

Backblech
Kleiner Topf
Schüssel
Grosse Schüssel

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Gelbe Rüebli schälen, quer halbieren und in 1 cm dicke Stifte schneiden. Randen schälen und in 1 cm dicke Stifte schneiden. Knoblauch abziehen und die Hälfte fein hacken. Eschalotte abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden.

Gemüse backen
2

Randen- und Rüeblistifte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit 0.5 EL [1 EL] Olivenöl* beträufeln. Die Hälfte der Gewürzmischung „Hello Harissa“, Salz* und Pfeffer* dazugeben und alles gut vermengen. Gemüse für 30 – 35 Min. im Ofen backen. Die ganzen Knoblauchzehe für 5 Min. mitbacken.

Für den Bulgur
3

In einem kleinen Topf 0.5 EL [1 EL] Olivenöl* erhitzen und darin Knoblauch- und Eschalottenwürfel für 2 – 3 Min. glasig anschwitzen. Bulgur und 350 ml [700 ml] heisses* Wasser hinzugeben, einmal aufkochen lassen und für 15 Min. abgedeckt köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen und für 10 Min. quellen lassen.

Für das Dressing
4

Zitrone heiss abwaschen und 1 TL [2 TL] der Schale abreiben. Zitrone in 4 Spalten schneiden. In einer kleinen Schüssel Joghurt, restliches „Hello Harissa“, den Saft von 1 [2] Zitronenspalte, Salz*, Pfeffer* und einer Prise Zucker* zu einem Dressing verrühren. Gebackenen Knoblauch dazupressen und gut umrühren.

Letzte Schritte
5

Die Hälfte der Baumnüsse für die letzten 2 Min. der Garzeit mit auf das Backblech geben. Tomaten halbieren, Strunk entfernen und in 2 cm grosse Würfel schneiden. Bulgur nach der Garzeit mit der Gabel auflockern, Zitronenabrieb hinzugeben, kräftig mit Salz* und Pfeffer* würzen und kurz abkühlen lassen. Nüsslisalat zusammen mit dem Bulgur, Tomatenwürfeln und nach Belieben mit dem Dressing in eine grosse Schüssel geben und alles gut vermengen.

Anrichten
6

Salat auf Tellern anrichten, mit dem Ofengemüse toppen und mit dem Ziegenkäse Crumble garnieren. Nach Belieben das restliche Dressing darüber verteilen und geniessen. En Guete!