Cipollata Bratwürstli mit Feigen-Senf
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Cipollata Bratwürstli mit Feigen-Senf

Cipollata Bratwürstli mit Feigen-Senf

dazu Apfel-Sauerkraut und Kartoffel-Spinat-Püree

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. En Guete!

Tags:
Ohne Weizen
Family
Thermomix
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

200 g

Cipollata-Bratwürstchen

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

50 g

Feigenrelish

20 ml

mittelscharfer Senf

(Beinhaltet Senf.)

400 g

Mildes Sauerkraut

(Beinhaltet Sellerie.)

525 g

Ofenkartoffel

180 g

Apfel

50 g

Babyspinat

100 g

Zwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

1 Teelöffel

Zucker

2 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Butter

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3140 kJ
Energie (kcal)751 kcal
Fett36.3 g
davon gesättigt12.4 g
Kohlenhydrate77.4 g
davon Zucker35.7 g
Eiweiss22.4 g
Salz4.67 g

Kochutensilien

Thermomix
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Für das Sauerkraut
1

Zwiebeln abziehen und halbieren.

Apfel vierteln und entkernen.

Apfel und Zwiebel in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 15 g [20 g] Öl* und 1 TL [2 TL] Zucker* zugeben und 4 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten.

In der Zwischenzeit Sauerkraut durch den Gareinsatz abgiessen.

Sauerkraut in den Mixtopf zugeben und 5 Min./100 °C/Reverse/Stufe 2 dünsten.

Währenddessen fortfahren.

Varoma vorbereiten
2

Varoma-Behälter auf einen tiefen Teller stellen.

Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm Stücke schneiden und in den Gareinsatz geben [evtl. überstehende Kartoffeln in Varoma Behälter geben].

Gedünstetes Sauerkraut in den Varoma-Behälter umfüllen, dabei darauf achten, dass noch einige Dampfschlitze frei bleiben.

Varoma verschliessen.

Dampfgaren
3

500 g Wasser*, in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 27 Min./Varoma/Stufe 1 garen.

Währenddessen in einer kleinen Schüssel Feigenrelish mit mittelscharfem Senf verrühren.

 

Für die Bratwürstli
4

5 Min. vor Ende der Thermomix® Garzeit, in einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen.

Bratwürstli darin 6 – 8 Min. rundum knusprig braten.

Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen.

Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.

Für den Püree
5

Kartoffeln, 50 g [100 g] Garflüssigkeit*, 10 g [20 g] Butter*, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 4 pürieren. Tipp: Wenn Du Dein Püree feiner magst, schiebe alles mit dem Spatel nach unten und püriere noch einmal 5 Sek./Stufe 3.5.

Spinat mit dem Spatel unterheben und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Bratwürstli auf Teller verteilen, Kartoffel-Spinat-Püree und Apfel-Sauerkraut daneben anrichten und mit dem Feigen-Senf geniessen.

En Guete!