HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconGlasnudelsalat Mit Buschbohnen & Erdnussdressing
topBanner
Glasnudelsalat mit Buschbohnen & Erdnussdressing

Glasnudelsalat mit Buschbohnen & Erdnussdressing

Pak Choi, Peperoni und Rüebli

Weiterlesen

Die asiatische Küche begeistert uns immer wieder. Die tolle Komposition aus verschiedenen Aromen und die frische Leichtigkeit dieses Gerichts werden auch Dich im Handumdrehen zum Fan machen.

Tags:Ohne MilchprodukteVeganunter 650 Kalorien
Allergenen:Soja oder SojaerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseErdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

100 g

Glasnudeln

50 g

veg. weiße Miso Paste

(BeinhaltetSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

100 g

Rüebli

100 g

rote Spitzpeperoni

150 g

Baby Pak Choi

150 g

Buschbohnen

50 g

Erdnussbutter

(BeinhaltetErdnüsse)

25 ml

Sojasauce

(BeinhaltetSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

25 g

Sriracha Sauce

75 g

Limette

25 g

Frühlingszwiebeln

20 g

Erdnüsse

(BeinhaltetErdnüsse)

15 g

rote Peperoncini

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2488 kJ
Energie (kcal)595 kcal
Fett25.0 g
davon gesättigt3.0 g
Kohlenhydrate72 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiss18 g
Salz6.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Grosser Topf
Reibe
Grosse Schüssel
Sieb
Kleiner Topf
Schüssel
Grosse Bratpfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. In einem grossen Topf 1000 ml [2.000 ml] heisses Wasser* mit der Misopaste verrühren und aufkochen lassen. Enden der Buschbohnen abschneiden. Rüebli schälen und grob in eine grosse Schüssel raffeln. Spitzpeperoni in 0.5 cm dicke Ringe schneiden, dabei auch das Kerngehäuse entfernen. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Spitzpeperoni und weissen Teil der Frühlingszwiebel zu den Rüebliraspeln geben.

2

Topf vom Herd nehmen. Mit einem Messbecher 50 ml [100 ml] Miso-Bühe abmessen und beiseitestellen. Glasnudeln in den Topf mit der Miso-Bouillon geben und leicht untertauchen, sodass alles vollständig mit Wasser bedeckt ist. Für ca. 5 Min. ziehen lassen (nicht kochen!). Alles nach der Garzeit durch ein Sieb abgiessen und in die grosse Schüssel zu dem Gemüse geben. Währenddessen in einen kleinen Topf reichlich heisses Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Buschbohnen in das kochende Wasser geben und ca. 8 Min. bissfest garen. Am Ende der Garzeit Bohnen durch ein Sieb abgiessen und kurz mit kaltem Wasser abspülen.

3

Limette in 4 [8] Spalten schneiden. In einer kleinen Schüssel Sojasauce, Erdnussbutter, Sweet-Chili-Sauce, Saft aus 2 [4] Limettenspalten und 2 EL [4 EL] Wasser* zu einem glatten Dip verrühren.

4

Pak Choi längs vierteln. In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen, Pak Choi mit den Schnittseiten nach unten in die Bratpfanne geben und für 2 – 3 Min. anbraten, bis er leicht gebräunt ist. Abgemessene Miso-Bouillon aus Schritt 2 hinzufügen, Pak Choi wenden und für weitere 2 – 3 Min. anbraten, bis die gesamte Flüssigkeit verkocht ist.

5

2 EL [4 EL] vom Dip zu den Glasnudeln mit dem Gemüse in die Schüssel geben. Alles gut miteinander vermengen, sodass die Nudeln und das Gemüse mit dem Dressing mariniert sind. Gegebenenfalls nochmal mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Peperoncinischote (Achtung: scharf!) in feine Ringe schneiden. Tipp: Wenn Du es nicht so scharf magst, kannst Du den Peperoncini vorher halbieren und entkernen.

6

Glasnudelsalat auf Teller verteilen, Pak-Choi darauf anrichten. Mit Erdnüssen, grünem Teil der Frühlingszwiebel und restlichem Dip toppen. Restliche Limettenspalten dazureichen und geniessen. En Guete!