Gratinierter Heilbutt mit Meerrettichsoße
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Gratinierter Heilbutt mit Meerrettichsoße

Gratinierter Heilbutt mit Meerrettichsoße

Rote Beete-Kartoffelpüree und Mandel-Brokkoli

Tags:
Viel Gemüse
Thermomix

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
sideBannerName

Nährwertangaben

/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)0 kJ
Energie (kcal)0 kcal
Fett0 g
davon gesättigt0 g
Kohlenhydrate0 g
davon Zucker0 g
Eiweiss0 g
Salz0 g

Kochutensilien

Reibe
Kleine Schale
Auflaufform
Grosser Topf

Zubereitung

Zerkleinern
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen. Zitrone heiß waschen und Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten und Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Fähnchen vom Dill abzupfen, in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Hälfte davon in eine kleine Schüssel umfüllen, den Rest mit dem Spatel nach unten schieben.

Für den Fisch
2

Hälfte der Schnittlauchröllchen, Pankomehl, 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Zitronenabrieb*, Butter, Salz* und Pfeffer* zugeben und 5 Sek./Stufe 4 vermischen. Heilbuttfilets von beiden Seiten salzen*, pfeffern* und mit etwas Zitronensaft beträufeln. In eine Auflaufform legen. Butter-Panko-Mischung auf die Filets verteilen und fest andrücken, aber den Fisch noch nicht backen.

Vorgaren
3

Kartoffeln schälen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Gareinsatz geben. Rote Bete ebenfalls in ca. 2 cm große Stücke schneiden und in den Varoma-Behälter geben, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Varoma verschließen. 500 g Wasser* in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren. Währenddessen Brokkoli in mundgerechte Röschen teilen und fortfahren.

Für den Brokkoli
4

In einem Topf 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, Knoblauch und Mandelblättchen darin 1 – 2 Min. rösten, dann Brokkoli zugeben, einmal durchschwenken, mit Salz* und Pfeffer* würzen und auf den Varoma-Einlegeboden umfüllen. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] von der Kochsahne abfüllen und beiseitestellen. Nach der Vorgarzeit Varoma abnehmen, öffnen (Achtung: heiß!) und V-Einlegeboden in den V-Behälter einsetzen. Varoma wieder verschließen, aufsetzen, 13 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren und fortfahren.

Fisch & Soße
5

Nun die Auflaufform mit dem Fisch im Ofen auf der Mittelschiene 15 – 20 Min. backen, bis der Fisch innen nicht mehr glasig ist und die Pankokruste etwas gebräunt ist. Restliche Kochsahne, 50 ml [75 ml | 100 ml] Wasser*, Gemüsebrühe und die Hälfte [drei Viertel | alles] vom Sahnemeerrettich in den Topf geben, verrühren und aufkochen. Restliche Kräuter unterrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Nach der Varoma-Garzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen, Mixtopf leeren.

Für das Pürree
6

Kartoffeln, Rote Bete, beiseitegestellte Kochsahne, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 3,5 pürieren. Tipp: Wenn Du Dein Püree feiner magst, dann schiebe alles mit dem Spatel nach unten und püriere noch einmal 5 Sek./Stufe 3,5. Rote-Bete-Kartoffel-Püree und Mandel-Brokkoli auf Teller verteilen. Gratinierte Heilbuttfilets anlegen, mit der Meerrettich-Sahne-Soße und den restlichen Zitronenspalten genießen. Guten Appetit!