KochboxenGeschenkgutschein
Gratiniertes Ofengemüse auf Butterbohnenpüree
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Gratiniertes Ofengemüse auf Butterbohnenpüree

Gratiniertes Ofengemüse auf Butterbohnenpüree

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. En Guete!

Tags:
unter 650 Kalorien
Vegetarisch
Allergenen:
Sellerie
Schalenfrüchte
Haselnüsse
Schwefeldioxide und Sulfite
Weizen
Senf
Eier
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

380 g

Butterbohnen

50 g

Eschalotte

4 g

Knoblauchzehe

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Beinhaltet Sellerie.)

200 g

Rüebli

20 g

Haselnüsse

(Beinhaltet Schalenfrüchte, Haselnüsse. Kann Spuren von Soja, Schalenfrüchte, Erdnüsse, Sellerie, Sesamsamen enthalten.)

12 g

Balsamicocreme

(Beinhaltet Schwefeldioxide und Sulfite, Weizen. Kann Spuren von Sesamsamen, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

75 g

Nüsslisalat

50 ml

Buttermilch-Zitronen-Dressing

(Beinhaltet Senf, Eier, Milch (einschließlich Laktose). Kann Spuren von Sellerie, Soja enthalten.)

100 g

Hirtenkäse

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

150 g

Randen

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

100 ml

Wasser

10 ml

Milch

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Butter

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2525 kJ
Energie (kcal)603 kcal
Fett33.4 g
davon gesättigt8.9 g
Kohlenhydrate42.4 g
davon Zucker20.3 g
Eiweiss27.4 g
Salz3.51 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Schäler
Sieb
Grosse Bratpfanne
Kleiner Topf
Pürierstab
Plastikfolie
Grosse Schüssel

Zubereitung

Gemüse backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Erhitze 100 ml [200 ml] Wasser im Wasserkocher.

Rüebli schälen, quer dritteln und längs vierteln.

Rande schälen und in 1 cm Spalten schneiden.

Rüebli und Rande auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit 1 EL [2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* mischen und im Ofen 20 – 25 Min. backen, bis das Gemüse weich ist.

Nüsse rösten
2

Butterbohnen durch ein Sieb abgiessen.

Eschalotte halbieren und fein würfeln.

Knoblauch abziehen und halbieren.

Haselnüsse in einer grossen Bratpfanne ohne Fettzugabe 2 – 3 Min. rösten, bis sich die Häutchen lösen. Nüsse herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Dann grob hacken.

Für das Püree
3

In einem Messbecher 100 ml [200 ml] heisses Wasser* und „Hello Muskat“ verrühren. 

In einem kleinen Topf 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Knoblauch und die Hälfte der Eschalottenwürfel darin 1 – 2 Min. anschwitzen. 

Butterbohnen und die Hälfte der Muskatbrühe dazugeben und einmal aufkochen lassen.

Dann mit dem Stabmixer zu einem Püree verarbeiten und warm halten.

Käse braten
4

Hirtenkäse grob zerbröseln und 10 Min. vor Ende der Gemüse-Garzeit über die Rüebli und Rande verteilen und bis zum Ende mitbacken.

Für die Sauce
5

In der grossen Bratpfanne aus Schritt 2 1 EL [2 EL] Butter* schmelzen und die restlichen Eschalottenwürfel darin 1 – 2 Min. anschwitzen. 

Balsamicocreme, restliche Muskatbouillon und 1 EL [2 EL] Milch* unterrühren und 1 Min. kochen lassen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. 

Fertigstellen
6

In einer grossen Schüssel Buttermilch-Zitronen-Dressing und Nüsslisalat mischen. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Gratiniertes Ofengemüse, Butterbohnen-Püree und Salat auf Teller verteilen. Sauce darüber verteilen und das Püree mit Haselnüssen toppen.

En Guete!