Himmel un Äd! Cipollata Bratwürstli
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Himmel un Äd! Cipollata Bratwürstli

Himmel un Äd! Cipollata Bratwürstli

Kartoffel- und Apfelpüree getoppt mit Röstzwiebeln

Tu Dir was Gutes! Unser heutiges Gericht wird bestimmt Dein Soul Food der Woche. Schnell und einfach zubereitet, hilft es Dir, nach einem langen Arbeitstag zu entspannen.

Tags:
Ohne Weizen
Family
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

200 g

Cipollata-Bratwürstchen

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

600 g

mehligk. Kartoffeln

360 g

Apfel

100 g

Radiesli

100 g

Eschalotte

45 g

Zitrone, gewachst

15 ml

süsser Senf

(Beinhaltet Senf.)

10 ml

mittelscharfer Senf

(Beinhaltet Senf.)

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Beinhaltet Sellerie.)

75 g

Naturjoghurt aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

50 ml

Wasser

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2946 kJ
Energie (kcal)704 kcal
Fett28.8 g
davon gesättigt9.9 g
Kohlenhydrate82.6 g
davon Zucker34.3 g
Eiweiss23.7 g
Salz3.09 g

Kochutensilien

Schäler
Pot with Lid
Kleiner Topf mit Deckel
Grosse Bratpfanne
Grosse Schüssel
Kartoffelstampfer

Zubereitung

Kartoffeln kochen
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. 

Kartoffeln schälen und in 2 cm Würfel schneiden. 

In einen grossen Topf mit Deckel reichlich heisses Wasser* füllen, salzen* und aufkochen lassen. Kartoffeln dazugeben und 12 – 14 Min. weich garen. Danach mithilfe des Deckels abgiessen.

 

 

Äpfel garen
2

Zitrone vierteln.

Äpfel nach Belieben schälen, vierteln, entkernen und in 2 cm Würfel schneiden.

In einen kleinen Topf mit Deckel 50 ml [100 ml] Wasser* und Saft von 1 [2] Zitronenspalten geben, leicht salzen* und aufkochen lassen. Äpfel hinzugeben und 8 – 10 Min. abgedeckt weich kochen.

Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

 

Für die Röstzwiebeln
3

Eschalotte in feine Ringe schneiden. 

In einer grossen Bratpfanne 0.5 EL [1 EL] Öl* erhitzen. Eschalottenringe darin 6 – 8 Min. braten, leicht bräunen. Gelegentlich rühren. Aus der Bratpfanne nehmen.

 

Für die Radiesli
4

Radiesli in feine Scheiben schneiden.

In einer grossen Schüssel ein Drittel des Joghurts, 1 TL [2 TL] mittelscharfen Senf, Saft von 1 [2] Zitronenviertel, Salz* und Pfeffer* vermengen. Radiesli zugeben und kurz marinieren lassen. 

 

Letzte Schritte
5

Apfel nach der Garzeit mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem Püree verarbeiten.

Restlichen Joghurt und „Hello Muskat“ zu den Kartoffeln geben und mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem Püree verarbeiten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

In der grossen Bratpfanne aus Schritt 3 erneut 0.5 EL [1 EL] Öl* erhitzen. 

Bratwürstli darin 4 – 6 Min. rundum anbraten.

Anrichten
6

Kartoffelpüree, Apfelpüree, Bratwürstli und Radiesli-Salat auf Tellern anrichten und mit Röstzwiebeln toppen. Nach Belieben restlichen Senf und süssen Senf dazu reichen und geniessen. 

En Guete!