HelloFresh
Glasierte Entenbrust

Glasierte Entenbrust

mit Pak Choi und Gurke, auf fluffigem Reis

Weiterlesen

Entenbrust ist ein wahres Gourmetgericht und wird überwiegend an Feiertagen genossen. Wir finden, dass unsere glasierte Ente auch unabhängig von den Feiertagen ein wahrer Gaumenschmaus ist! Knackige Gurkensalsa, scharfe Chili und frischer Pak Choi runden das Gericht wunderbar ab. En Guete!

Tags:Duck
Allergenen:ErdnüsseGlutenSoja

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Stück

Pak Choi

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Koriander

1 Stück

rote Chilischote

1 Stück

Gurke

20 g

Erdnüsse

(BeinhaltetErdnüsse, kann Spuren von Allergenen enthalten)

150 g

Jasminreis

320 g

Entenbrust

20 ml

Sojasauce

(BeinhaltetGluten, Soja)

1 Stück

Honig

Was Du zu Hause haben solltest

Esslöffel

Öl*

Salz*

Pfeffer*

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

Weissweinessig

Zucker*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3071 kJ
Energie (kcal)734 kcal
Fett20.0 g
davon gesättigt5.0 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker16.0 g
Ballaststoffe3 g
Eiweiss61 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Kleiner Topf
Bratpfanne
Grosse Schüssel
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse, Kräuter und Fleisch ab und tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Zum Kochen benötigst Du 1 kleinen Topf (mit Deckel), 1 grosse Pfanne, 1 grosse Schüssel, eine Knoblauchpresse, Backpapier, ein Backblech und Alufolie.

Pak Choi längs vierteln.

Knoblauch abziehen und pressen.

Koriander mitsamt Stielen grob hacken.

Roten Chili längs halbieren, Kerngehäuse entfernen und Chilihälften fein hacken.

Enden der Gurke abschneiden, Gurke längs vierteln und in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Erdnüsse grob hacken.

2

In einen kleinen Topf heisses Wasser* füllen, salzen* und Jasminreis einrühren.

Einmal aufkochen lassen, abdecken und bei niedriger Stufe ca. 10 Min. köcheln lassen.

Dann Topf vom Herd nehmen und Reis zugedeckt ca. 10 Min. ziehen lassen.

3

Entenbrust mit Salz* bestreuen, dann mit der Haut nach unten in eine kalte, grosse Bratpfanne legen und bei mittlerer Hitze erwärmen. 5 – 7 Min. anbraten, bis die Haut goldbraun und knusprig ist. Dann wenden und weiterbraten, bis auch die andere Seite braun ist.

Entenbrust auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und 7 – 9 Min. (für rare) oder 12 – 15 Min. (für well-done) im Backofen fertig garen.

4

In einer grossen Schüssel Gurkenstücke mit Weissweinessig\, Olivenöl*, Salz* und Zucker\ verrühren.

Nach Geschmack gehackten Chili (scharf!) und Koriander zugeben und kurz beiseitestellen.

5

Entenbrust nach dem Garen mit Alufolie zugedeckt ruhen lassen.

In der Pfanne Öl* erhitzen und Pak-Choi-Viertel darin ca. 3 Min. anbraten.

Gepressten Knoblauch zugeben und ca. 1 Min. weiterbraten. Pak Choi aus der Pfanne nehmen.

Sojasauce und Honig zufügen und Sauce weiterköcheln lassen, bis sie eindickt.

Entenbrust zugeben und darin schwenken, bis sie vollständig von der Sauce bedeckt ist.

6

Jasminreis mit einer Gabel etwas auflockern und auf Teller verteilen.

Pak Choi darauf anrichten.

Entenbrust in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit ein wenig Sauce auf den Pak-Choi legen.

Mit gehackten Erdnüssen bestreuen und zusammen mit Gurkensalsa geniessen.

En Guede!