HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconIskender! Türkisches Rinderhack Gericht
topBanner
Iskender! Türkisches Rinderhack-Gericht

Iskender! Türkisches Rinderhack-Gericht

mit Varoma-Tomatensauce und Fladenbrotwürfeln

Thermomix
Weiterlesen

Kräftig und würzig – diese beiden Wörter beschreiben die türkische Küche wohl besonders gut. Leckere Beilagen runden dieses Gericht hervorragend ab. Lass es Dir schmecken!

Tags:FamilyThermomix
Allergenen:Sesamsamen oder SesamsamenerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

80 g

rote Zwiebel

4 g

Knoblauchzehe

4 g

Gewürzmischung „Hello Mezze“

10 g

Minze

200 g

Tomaten

250 g

HelloFresh Beef Gehacktes

300 g

Fladenbrot

(BeinhaltetSesamsamen oder Sesamsamenerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1 g

Paprikapulver edelsüß

35 g

Tomatenmark

200 g

Joghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

100 g

rote Spitzpeperoni

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

½ Esslöffel

Butter*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)4240 kJ
Energie (kcal)1013 kcal
Fett47.0 g
davon gesättigt7.0 g
Kohlenhydrate96 g
davon Zucker20.0 g
Eiweiss48 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Grosse Bratpfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Blätter der Minze abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Joghurt, Salz* und Pfeffer* zugeben und 15 Sek./Stufe 4 vermengen. Joghurt-Minz-Dip in eine weitere kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen und trocknen.

2

Knoblauch und Zwiebel abziehen, Zwiebel halbieren, beides in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Die Hälfte davon in eine dritte kleine Schüssel umfüllen, den Rest mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [15 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten. Währenddessen Tomaten halbieren, Strunk entfernen und Tomaten in grobe Stücke schneiden. Spitzpeperoni halbieren, entkernen und in ca. 1.5 cm grosse Stücke schneiden.

3

Tomatenstücke, Tomatenmark, Peperonistücke, „Hello Mezze“-Gewürzmischung, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben. Anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 15 Min./100 °C/Stufe 1 kochen. Währenddessen in einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Butter* bei geringer Hitze schmelzen. Paprikapulver dazugeben, ca. 30 Sek. rösten, in eine kleine Schüssel umfüllen und mit der Zubereitung fortfahren.

4

In derselben Pfanne 1 EL [2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Restlichen zerkleinerten Knoblauch-Zwiebel-Mix in die Bratpfanne geben und ca. 1 Min. anbraten. Hackfleisch zugeben und ca. 10 Min. knusprig braten, mit Salz* und Pfeffer* würzen. Währenddessen Fladenbrot halbieren und in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden.

5

Eine weitere grosse Bratpfanne bei mittlerer Hitze ohne Fettzugabe erhitzen und Brotwürfel unter Wenden darin knusprig rösten. Tipp: Sollte Dein Brot nicht auf einmal in die Bratpfanne passen, röste es nacheinander. Nach der Tomatengarzeit je nach Geschmack Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf zugeben, Messbecherdeckel aufsetzen und schrittweise ansteigend 30 Sek./Stufe 5-6-7 pürieren.

6

Brotwürfel auf Teller verteilen und Tomatensauce daraufgeben. Hack-Zwiebel-Mischung auf der Sauce anrichten und Joghurt darüberträufeln. Mit Paprikabutter toppen und geniessen. En Guete!