Japanische Bowl mit Seelachs auf Reis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Japanische Bowl mit Seelachs auf Reis

Japanische Bowl mit Seelachs auf Reis

dazu knackiger Gurkensalat und Sesamöl

Löffel dich glücklich. Wir lieben farbenfrohe Bowl Rezepte, bei denen Du alle Zutaten aus einer Schüssel isst. Hier haben wir für dich ein buntes Gericht mit proteinreichem Fisch und extra frischem Gemüse kreiert – was will man mehr?

Tags:
Thermomix
Ohne Milchprodukte
leichter Genuss
Zeit sparen
Allergenen:
Fisch
Senf
Eier
Weizen
Soja
Schwefeldioxide und Sulfite
Sesamsamen

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seelachs

(Beinhaltet Fisch.)

150 g

Risottoreis

(Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide enthalten.)

150 g

Gurke

100 g

Rüebli

25 g

Mayonnaise

(Beinhaltet Senf, Eier.)

25 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Weizen, Soja.)

25 g

Sweet Chili Sauce

(Beinhaltet Schwefeldioxide und Sulfite.)

10 ml

Sesamöl

(Beinhaltet Sesamsamen.)

25 g

Frühlingszwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Weißweinessig

1 Teelöffel

Zucker

1 Teelöffel

Öl

1220 g

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2531 kJ
Energie (kcal)605 kcal
Fett19.1 g
davon gesättigt2.6 g
Kohlenhydrate80.2 g
davon Zucker14.9 g
Eiweiss32.5 g
Salz3.48 g

Kochutensilien

Kleine Schale
Grosse Bratpfanne
Grosse Schüssel

Zubereitung

Für den Reis
1

Rüebli in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Rüebli in eine grosse Schüssel umfüllen.
Risottoreis in den Gareinsatz geben und in den Mixtopf einsetzen. 1 TL Salz* und 1.200 g Wasser* über den Reis in den Mixtopf zugeben und 20 Min./Varoma/Stufe 1 garen. 
Währenddessen fortfahren.

Gemüse marinieren
2

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. 

Gurke längs halbieren, mithilfe eines Löffels die Kerne auskratzen, und die Gurke in 5 cm lange und 1 cm breite Stifte schneiden.

Gurke und weisse Frühlingszwiebelringe in die Schüssel zu den Rüebli dazugeben, mit Salz*, Zucker* und Essig* mischen und marinieren lassen.

 

Dip vorbereiten
3

In einer kleinen Schüssel Hälfte Sweet Chili Sauce, Hälfte Sesamöl, Mayonnaise, Zucker*, Salz* und Essig* zu einer homogenen Sauce verrühren.

Fisch braten
4

In einer grossen Bratpfanne 1 TL [2 TL] Öl* über mittlerer Temperatur erhitzen.

Fisch darin 2 – 3 Min. je Seite braten, bis er innen nicht mehr glasig ist. Mit der Hälfte Sojasauce, restlicher Sweet Chili Sauce, restlichem Sesamöl und 2 EL [4 EL] Wasser* ablöschen und 1 Min. köcheln lassen.

Reis vollenden
5

Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen.

Reis in eine grosse Schüssel umfüllen und mit einer Gabel auflockern. Vorsichtig mit 1 TL [2 TL] Essig*, 0.25 TL [0.5 TL] Salz* und 1 TL [2 TL] Zucker* mischen und 3 Min. ziehen lassen.

Anrichten
6

Sushireis auf tiefe Teller verteilen. Fisch und eingelegtes Gemüse mit der Sauce aus der Schüssel darauf anrichten. Mit Dip servieren und mit grünen Frühlingszwiebelringen garnieren.

 

En Guete!