topBanner
Gefüllte Pasta-Päckli,

Gefüllte Pasta-Päckli,

in Parmesan-Zitronensauce, verfeinert mit frischem Oregano

Weiterlesen

Fix wie nix zubereitet ist dieses Pastagericht! Dazu gibt es Gemüse satt, herrlich frischen Oregano und das, was natürlich bei keinem Pastagericht fehlen darf: frisch geriebenen Parmesan. Und hübsch sehen die Nudel-Päckchen doch auch aus, oder?

Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Milch (enthält Rohmilch)GlutenEi

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

1 Einheit

Zucchetti

0.13 Einheit

Knoblauch

5 g

frischer Oregano

40 g

Parmesan D.O.P.

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Milch (enthält Rohmilch))

rote Peperoni

Knoblauchzehe

Pasta-Päckli

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Gluten, Ei)

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

Einheit

Öl*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)0 kJ
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Zucchini waschen und grob reiben. Peperoni waschen, Kerngehäuse entfernen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Zwiebel abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Oregano waschen, trocken schütteln und Blätter abziehen. Parmesan fein reiben.

2

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Pasta nach Packungsanleitung darin garen.

3

In einer großen beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Zwiebelscheiben darin glasig dünsten. Dann Knoblauch, Zucchini und Peperoni hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken (besonders fein wird es, wenn man an dieser Stelle einen Schuss Weißwein hinzufügt). So lange köcheln lassen, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz erreicht hat

4

Pasta nach der Garzeit in einem Sieb abgießen und vorsichtig mit dem Gemüse und 2⁄3 des Parmesans vermischen.

5

Alles auf Tellern verteilen und mit Parmesan und Oregano bestreut genießen.