Poulet-Perlencouscous-Salat
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Poulet-Perlencouscous-Salat

Poulet-Perlencouscous-Salat

dazu Joghurt-Knoblauch-Dip

Mhhm … dieses Gericht ist genau richtig, um gesund zu geniessen! Und dabei sogar richtig proteinreich dank des Poulets. Ein echt einfaches und schnell gemachtes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Den Guete!

Tags:
High Protein
One-Pot-Gericht
leichter Genuss
Allergenen:
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Senf
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit25 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Perlencouscous

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

250 g

Pouletgeschnetzeltes aus Staad

10 g

Petersilie

100 g

Tomaten

35 ml

Pfirsich-Ajvar-Dressing

(Beinhaltet Senf.)

150 g

Gurke

25 g

Frühlingszwiebel

75 g

Naturjoghurt

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

4 g

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Öl

350 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

4 g

Gemüsebouillonpulver

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2145 kJ
Energie (kcal)513 kcal
Fett10 g
davon gesättigt2 g
Kohlenhydrate62 g
davon Zucker10 g
Eiweiss43 g
Salz1 g

Kochutensilien

Grosser Topf
großen Topf mit Deckel
Schüssel

Zubereitung

Vorbereitung
1

Erhitze 350 ml [650 ml] Wasser im Wasserkocher. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. In einem grossen Topf 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen, Pouletgeschnetzeltes und weissen Teil der Frühlingszwiebel hinzufügen und für 2 – 3 Min. anbraten.

Couscous kochen
2

350 ml [650 ml] heisses Wasser*, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* und Perlencoucous hinzufügen und einmal umrühren. Topfinhalt zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 12 – 14 Min. köcheln lassen, bis der Couscous weich und das Fleisch gar ist. Dann Topf vom Herd nehmen und ohne Deckel ausdampfen lassen. Tipp: Wenn der Couscous noch nicht die gewünschte Konsistenz erreicht hat, gib einen Schluck Wasser* hinzu und lasse ihn für eine weitere Minute köcheln. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Gemüse schneiden
3

Gurke längs halbieren und mit einem kleinen Löffel das Kerngehäuse auskratzen. Gurke in 1 cm dicke Halbmonde schneiden. Strunk der Tomate entfernen und Tomate in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken.

Dip zubereiten
4

Knoblauch abziehen und durch die Presse in eine kleine Schüssel drücken. Joghurt dazugeben und verrühren. Dip mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Tipp: Wenn Du keinen rohen Knoblauch isst, kannst Du ihn auch weglassen.

Salat fertigstellen
5

Wenn der Couscous gar ist, Gurke, Tomate, gehackte Petersilie und Pfirsich-Ajvar-Dressing unterheben. Salat mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Salat auf Tellern anrichten. Mit dem grünen Teil der Frühlingszwiebel garnieren. Joghurt-Knoblauch-Dip dazu reichen und geniessen. En Guete!