Rainbow Wraps mit Randen & Hirtenkäse
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Rainbow Wraps mit Randen & Hirtenkäse

Rainbow Wraps mit Randen & Hirtenkäse

dazu Harissa-Wedges und Avocadocreme

Für alle, die es frisch und bunt lieben: Mit mehr als 240 g Gemüse pro Portion ist dieses Gericht ein leckerer, ausgewogener Genuss. En Guete!

Tags:
Thermomix
Viel Gemüse
Vegetarisch
Allergenen:
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

350 g

Ofenkartoffel

4 g

Gewürzmischung „Hello Harissa“

4 g

Knoblauchzehe

100 g

Rüebli

250 g

Randen, vorgegart

150 g

Mais

144 g

Avocado

90 g

Zitrone, gewachst

2 Stück

Weizentortillas

(Beinhaltet Weizen.)

100 g

Hirtenkäse

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Petersilie, glatt

75 g

Sahnejoghurt aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

10 g

Öl

1 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4315 kJ
Energie (kcal)1031 kcal
Fett35.8 g
davon gesättigt14.2 g
Kohlenhydrate93.8 g
davon Zucker31.1 g
Eiweiss26.9 g
Salz3.23 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Thermomix
Kleine Schale
Grosse Schüssel

Zubereitung

Für die Kartoffeln
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Gewaschene Kartoffeln in 1 cm dicke Spalten schneiden. Kartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit der Hälfte vom „Hello Harissa“, 1 EL [2 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* vermengen und im Ofen 25 – 30 Min. goldbraun backen. 

Knoblauch abziehen und 5 Min. mit in den Ofen geben.

Währenddessen fortfahren.

Kleinigkeiten
2

Zitrone heiss waschen und 1 TL [2 TL] der Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten schneiden. 

Rande vierteln.

Mais mithilfe des Deckels abgiessen. 

Hirtenkäse in eine kleine Schüssel bröseln und mit restlichem „Hello Harissa“ mischen.

Minzblätter abzupfen, in den Mixtopf geben und 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Die Hälfte der Kräuter umfüllen.

Für den Salat
3

Rande und Zitronenabrieb in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern und alles mit dem Spatel nach unten schieben.

Die Hälfte vom Mais, die Hälfte vom Hirtenkäse,10 g [20 g] Öl*, Salz* und Pfeffer* zugeben, 10 Sek./Reverse/Stufe 3 vermischen und Salat in eine Schüssel umfüllen.

Für den Dip
4

Rüebli schälen, in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Rüebli in eine weitere kleine Schüssel umfüllen. 

Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch herauslösen.

Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. Avocadofruchtfleisch, die Hälfte vom Sahnejoghurt, Saft von 1 [2] Zitronenspalte, Salz* und Pfeffer* zugeben und 6 Sek./Stufe 5 pürieren.

Wraps füllen
5

Tortilla-Fladen in den letzten 2 Min. der Kartoffelgarzeit mit in den Ofen geben und erwärmen.

Tortilla-Fladen mit der Hälfte der Avocadocreme bestreichen und mit den restlichen Kräutern bestreuen. 

Dann von vorne nach hinten mit jeweils dem restlichen Hirtenkäse, Mais, Rüebli und Rande belegen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, mit Salz* und Pfeffer* bestreuen und fest einrollen.

Anrichten
6

Wraps schräg halbieren und auf Tellern anrichten. Mit Kartoffelspalten, Salat, restlicher Avocadocreme und restlichen Zitronenspalten geniessen.

En Guete!