HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconRindssteaks Mit Asiatischer Pflaumensauce
topBanner
Rindssteaks mit asiatischer Pflaumensauce

Rindssteaks mit asiatischer Pflaumensauce

auf Rüebli-Pappardelle

Weiterlesen

Was gibt es feineres als eine fruchtige Sauce zu einem Rindssteak? Wir machen die Sauce einfach schnell selber und nehmen keine fertige aus der Tüte. Wenn Du es etwas feuriger magst, dann nimm etwas Chili und einen Schuss Sherry dazu. En Guete!

Allergenen:GlutenSoja oder SojaerzeugnisseGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

2

Rindshuftsteak

2

Pflaumen

2

Rüebli

250 g

Pappardelle

(BeinhaltetGluten)

1

Zwiebel

10 g

Ingwer

½

Orange

20 ml

Sojasauce

(BeinhaltetSoja oder Sojaerzeugnisse, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

1

Frühlingszwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl

Salz*

Pfeffer*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3008 kJ
Energie (kcal)719 kcal
Fett15.0 g
davon gesättigt9.0 g
Kohlenhydrate100 g
davon Zucker18.0 g
Eiweiss47 g
Salz6.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Wasserkocher
Grosse Bratpfanne
Alufolie
Grosser Topf
Schäler
Sieb
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Gemüse waschen und Fleisch mit Küchenpapier trocken tupfen. Reichlich Wasser im Wasserkocher erhitzen. Zum Kochen benötigst du ausserdem: einen Gemüseschäler, eine grosse Bratpfanne, einen grossen Topf, ein Sieb, eine Saftpresse und Alufolie.

VORBEREITUNG Zwiebel abziehen und fein würfeln. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in Ringe schneiden. Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Pflaumen halbieren, entsteinen und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden.

2

JETZT SCHNELL Orange halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen.

3

RINDSFLEISCH ANBRATEN In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Olivenöl erhitzen, Rindshuftsteaks darin auf beiden Seiten je 3–4 Min. braten. Anschliessend aus der Bratpfanne nehmen und in Alufolie gewickelt warm halten.

4

FÜR PFLAUMENSAUCE Erneut in der Bratpfanne 1/2 EL [2 EL] Olivenöl erhitzen, Zwiebelwürfel und weisse Frühlingszwiebelringe darin 1–2 Min. anbraten. Ingwerstreifen (nach Geschmack) und Pflaumenwürfel zugeben und ca. 1 Min. mit anschwitzen. Mit Orangensaft und Sojasauce ablöschen. Dann die Sauce ca. 10 Min. einköcheln lassen, eventuell etwas Wasser hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

WÄHRENDDESSEN In einen grossen Topf reichlich kochendes Wasser geben, salzen, einmal aufkochen lassen. Pappardelle darin ca. 8 Min. garen. Rüebli schälen und mit einem Gemüseschäler längs in feine Streifen schneiden. Rüeblistreifen ca. 2 Min. vor Ende der Pappardelle Kochzeit zu den Pappardelle geben. Anschliessend beides inein Sieb abgiessen.

6

ANRICHTEN Rüebli-Pappardelle auf Teller verteilen,Rindshuftsteaks dazu anrichten, mit Pflaumensauce beträufeln, mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und geniessen. En Guete!