topBanner
Saftiges Schweinefilet mit Senfrahm

Saftiges Schweinefilet mit Senfrahm

dazu Rüebli und Rosmarin-Kartoffeln

Thermomix
Weiterlesen

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. En Guete!

Tags:Ohne WeizenFamilyThermomix
Allergenen:SenfMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

400 g

Rüebli

500 g

Drillinge

15 ml

süßer Senf

(BeinhaltetSenf)

250 g

Halbrahm

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

5 g

Rosmarinzweig

250 g

Schweinsnierstück Steak CH

Was Du zu Hause haben solltest

4 g

Pouletbouillonpulver*

3 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

50 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)3412 kJ
Energie (kcal)816 kcal
Fett46.0 g
davon gesättigt19.0 g
Kohlenhydrate60 g
davon Zucker21.0 g
Eiweiss39 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backpapier
Grosse Bratpfanne
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Kartoffeln ungeschält je nach Grösse vierteln oder halbieren und in den Gareinsatz geben. Eventuell überstehende Kartoffeln in den Varoma-Behälter geben. Rosmarinzweig auf die Kartoffeln legen. 500 g Wasser* in den Mixtopf geben und Gareinsatz einsetzen.

2

Rüebli schälen und schräg in 0.5 cm dünne Scheiben schneiden, in den Varoma-Behälter geben und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Varoma verschliessen. Varoma aufsetzen und 13 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren. Währenddessen Varoma-Einlegeboden mit Backpapier belegen, dabei darauf achten, dass die seitlichen Garschlitze frei bleiben, und fortfahren.

3

Schweinsnierstücke in 2 [4] gleich grosse Stücke schneiden. Fleisch mit 1 EL [2 EL] Öl* einreiben und mit Salz* und Pfeffer* würzen. Eine grosse Bratpfanne bei starker Hitze erwärmen. Die Schweinsnierstücke ohne zusätzliches Öl darin 3 – 4 Min. rundherum scharf anbraten und auf den Varoma-Einlegeboden legen.

4

Nach der Vorgarzeit Varoma abnehmen, öffnen (Achtung: heiss!) und Varoma-Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen. Varoma wieder verschliessen, aufsetzen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Währenddessen die Sauce kochen.

5

In dieselbe Bratpfanne ohne weitere Fettzugabe Halbrahm, 4 g [8 g] Pouletbouillonpulver* und Senf geben, rühren, aufkochen und 2 – 3 Min. auf niedriger Stufe einköcheln lassen, bis die Sauce ein bisschen eingedickt ist. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Nach der Garzeit Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen und Rosmarinzweig entfernen. Nach Geschmack noch etwas Garflüssigkeit* zur Soße geben.

6

Schweinsnierstücke in Scheiben schneiden und auf Tellern verteilen. Kartoffelspalten und Rüebli dazu anrichten und mit Senf-Rahm-Sauce geniessen. En Guete!