Seehecht mit Kartoffelpüree und Senfrahm
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Seehecht mit Kartoffelpüree und Senfrahm

Seehecht mit Kartoffelpüree und Senfrahm

dazu Rüebli

Heute wird es besonders proteinreich mit einem zarten Fischfilet. In Kombination mit frischen Beilagen geniesst Du ausgewogen und fein.

Tags:
unter 650 Kalorien
Ohne Weizen
Family
Thermomix
High Protein
Allergenen:
Fisch
Milch (einschließlich Laktose)
Senf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Seehecht

(Beinhaltet Fisch.)

500 g

mehligk. Kartoffeln

300 g

Rüebli

4 g

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie, glatt

150 g

Halbrahm aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

17 g

körniger Senf

(Beinhaltet Senf. Kann Spuren von Senf enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Zucker

1 Esslöffel

Öl

6 g

Gemüsebouillonpulver

1 Esslöffel

Butter

nach Geschmack

Pfeffer

nach Geschmack

Salz

100 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2275 kJ
Energie (kcal)544 kcal
Fett22.7 g
davon gesättigt9.5 g
Kohlenhydrate52.7 g
davon Zucker13.9 g
Eiweiss30.6 g
Salz1.2 g

Kochutensilien

Thermomix
Kleine Schale
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Dünsten
1

Dillfähnchen abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 g [15 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten.

Währenddessen Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen, damit genügend Garschlitze frei bleiben.

Gemüse vorbereiten
2

Rüebli schälen, längs vierteln, in 5 cm lange Stücke schneiden und in den Varoma-Behälter geben. Gedünsteten Knoblauch über die Rüebli verteilen und mit Salz*, Pfeffer* und einer Prise Zucker* würzen.

Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm grosse Stücke schneiden und in den Gareinsatz geben. Eventuell überstehende Kartoffeln mit in den Varoma-Behälter geben. Varoma verschliessen.

 

Vorgaren
3

500 g Wasser* und 3 g [6 g] Gemüsebouillonpulver* in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 16 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren.

Währenddessen Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze freibleiben. Fischfilet darauf legen und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

2 EL [4 EL] Halbrahm abmessen und für das Püree beiseitestellen.

Dampfgaren
4

Nach der Vorgarzeit Varoma abnehmen, öffnen (Achtung: heiss!) und Varoma-Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen. Varoma verschliessen, wieder aufsetzen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

Nach der Garzeit Varoma abnehmen. Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen. Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit* auffangen.

Sauce & Püree zubereiten
5

In einer grossen Bratpfanne restlichen Halbrahm, 3 g [6 g] Gemüsebouillonpulver*, Senf und 50 ml [100 ml] Garflüssigkeit* aufkochen und 2 – 3 Min. köcheln lassen. Sud vom Fisch zur Sauce geben und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Kartoffeln, zerkleinerten Dill, den beiseitegestellten 2 EL [4 EL] Halbrahm, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und mithilfe des Spatels 15 Sek./Stufe 3.5 pürieren.

 

Anrichten
6

Tipp: Wenn Du das Püree feiner magst, dann schiebe alles mit dem Spatel nach unten und püriere noch einmal 5 Sek./Stufe 3.5.

Kartoffel-Kräuter-Püree auf Teller verteilen, Seehecht und Rüebli anlegen und mit der Senfsauce geniessen.

En Guete!