Fischfilet mit Kartoffelpüree und Senfrahm
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Fischfilet mit Kartoffelpüree und Senfrahm

Fischfilet mit Kartoffelpüree und Senfrahm

dazu Rüebli

Deine Extraportion Eiweiß für starke Muskeln: Entdecke dieses leckere High Protein Gericht mit mindestens 20% Protein.

Tags:
Thermomix
Ohne Weizen
High Protein
leichter Genuss
Allergenen:
Fisch
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

240 g

Pangasius

(Beinhaltet Fisch.)

600 g

mehligk. Kartoffeln

300 g

Rüebli

4 g

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie, glatt

150 g

Halbrahm aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

17 g

körniger Senf

(Beinhaltet Senf. Kann Spuren von Senf enthalten.)

6 g

Gemüsebouillonpulver

(Beinhaltet Sellerie. Kann Spuren von Sellerie, Senf enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

10 g

Butter

500 g

Wasser

10 g

Öl

nach Geschmack

Zucker

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2323 kJ
Energie (kcal)555 kcal
Fett18.5 g
davon gesättigt7.7 g
Kohlenhydrate61.2 g
davon Zucker14.5 g
Eiweiss32.8 g
Salz1.95 g

Kochutensilien

Thermomix
Kleine Schale
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Dünsten
1

Dillfähnchen abzupfen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und in eine kleine Schüssel umfüllen.

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

10 g [15 g] Öl* zugeben und 3 Min./120 °C/Stufe 1 dünsten.

Währenddessen Rühraufsatz in den Varoma-Behälter legen, damit genügend Garschlitze frei bleiben.

Gemüse vorbereiten
2

Rüebli schälen, längs vierteln, in 5 cm lange Stücke schneiden und in den Varoma-Behälter geben.

Gedünsteten Knoblauch über die Rüebli verteilen und mit Salz*, Pfeffer* und einer Prise Zucker* würzen. 

Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm grosse Stücke schneiden und in den Gareinsatz geben. Eventuell überstehende Kartoffeln mit in den Varoma-Behälter geben. Varoma verschliessen.

 

Vorgaren
3

500 g Wasser* und 3 g [6 g] Gemüsebouillonpulver* in den Mixtopf geben, Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 16 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren.

Währenddessen Varoma-Einlegeboden so mit Backpapier belegen, dass die seitlichen Garschlitze freibleiben.

Fischfilet darauf legen und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

2 EL [4 EL] Halbrahm abmessen und für das Püree beiseitestellen.

Dampfgaren
4

Nach der Vorgarzeit Varoma abnehmen, öffnen (Achtung: heiss!) und Varoma-Einlegeboden in den Varoma-Behälter einsetzen. Varoma verschliessen, wieder aufsetzen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

Nach der Garzeit Varoma abnehmen.

Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen.

Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit* auffangen.

Sauce & Püree zubereiten
5

In einer grossen Bratpfanne restlichen Halbrahm, 3 g [6 g] Gemüsebouillonpulver*, Senf und 50 ml [100 ml] Garflüssigkeit* aufkochen und 2 – 3 Min. köcheln lassen.

Sud vom Fisch zur Sauce geben und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. 

Kartoffeln, zerkleinerten Dill, den beiseitegestellten 2 EL [4 EL] Halbrahm, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und mithilfe des Spatels 15 Sek./Stufe 3.5 pürieren.

 

Anrichten
6

Tipp: Wenn Du das Püree feiner magst, dann schiebe alles mit dem Spatel nach unten und püriere noch einmal 5 Sek./Stufe 3.5.

Kartoffel-Kräuter-Püree auf Teller verteilen, Seehecht und Rüebli anlegen und mit der Senfsauce geniessen.

En Guete!