Spinat-Ricotta-Crêpes mit Baumnüssen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Spinat-Ricotta-Crêpes mit Baumnüssen

Spinat-Ricotta-Crêpes mit Baumnüssen

und frischem Salat mit Radiesli und Rüebli

Heute gibt es leckere Crêpes und damit das Gericht nicht zu schwer wird, runden wir es mit einem knackigen Salat ab. Lass es Dir schmecken!

Tags:
Vegetarisch
leichter Genuss
Family
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Sellerie
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Schalenfrüchte
Senf
Eier

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit45 Minuten
Arbeitszeit45 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

100 g

Ricotta

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

150 g

Babyspinat

70 g

Frühlingszwiebel

5 g

Gewürzmischung „Hello Muskat“

(Beinhaltet Sellerie.)

90 g

Zitrone

200 ml

Milch

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

150 g

Mehl

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

10 g

Walnüsse

(Beinhaltet Schalenfrüchte.)

100 g

Rüebli

100 g

Radiesli

50 g

Salatmix

50 g

Buttermilch-Zitronen-Dressing

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose), Senf, Eier.)

Was Du zu Hause haben solltest

100 ml

Wasser

4 Teelöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2615 kJ
Energie (kcal)625 kcal
Fett27 g
davon gesättigt4 g
Kohlenhydrate73 g
davon Zucker13 g
Eiweiss19 g
Salz2 g

Kochutensilien

Rührschüssel
Grosse Schüssel
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Für den Teig
1

In einem hohen Rührgefäss Mehl, Milch, 100 ml [200 ml] Wasser*, etwas Salz* und Pfeffer* zu einem glatten Teig verrühren und beiseitestellen. Zitrone heiss abwaschen. 1 TL [2 TL] Zitronenschale fein abraffeln und Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Für den Salat
2

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Rüebli schälen und grob in eine grosse Schüssel raffeln. Radiesli vierteln oder in dünne Scheiben schneiden und zur Rüebli in die Schüssel geben. Salatmischung ebenfalls in die Schüssel geben.

Baumnüsse rösten
3

Baumnusskerne in der Packung etwas zerdrücken. Dann in einer grossen Bratpfanne ohne Fettzugabe 2 – 3 Min. rösten und herausnehmen. In der Bratpfanne Spinat und weisse Frühlingszwiebelringe mit 1 EL [2 EL] Wasser* 2 – 3 Min. erhitzen, bis der Spinat etwas zusammenfällt. Bratpfanneninhalt in eine grosse Schüssel geben und mit der Gewürzmischung „Hello Muskat“ mischen. Ricotta und Zitronenabrieb untermischen und mit 0.5 TL [1 TL] Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Crêpes braten
4

Bratpfanne einmal auswischen und darin aus dem Teig nacheinander 4 [8] dünne Crêpes braten. Dazu jeweils 1 TL [2 TL] Öl* darin erhitzen, etwas Teig in die Bratpfanne geben und gleichmässig verteilen. 1 – 2 Min. bei mittelhoher Hitze braten, dann wenden und erneut 2 – 3 Min. braten. Die Crêpes auf einem Teller mit einem Deckel abdecken, um sie warmzuhalten. Tipp: Nutze 2 Bratpfannen für 4 Personen.

Salat mischen
5

Während die Crêpes braten, Salatzutaten mit dem Buttermilch-Zitronen-Dressing und dem Saft aus 1 [2] Zitronenspalte vermengen, mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Auf jedem Crêpe etwas Spinat-Ricotta-Masse auf einer Hälfte verteilen, Crêpe darüber zusammenklappen und noch einmal mittig falten.

Anrichten
6

Spinat-Ricotta-Crêpes und Salat auf Teller verteilen. Crêpes mit Baumnüssen und grünen Frühlingszwiebelringen toppen und mit restlichen Zitronenspalten geniessen. En Guete!