HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconTapas Platte Mit Selbst Gemachter Mojo Rojo
topBanner
Tapas-Platte mit selbst gemachter Mojo Rojo

Tapas-Platte mit selbst gemachter Mojo Rojo

Halloumi, Pimientos de Padrón und Papas arrugadas

Weiterlesen

Du möchtest bunt und mit vielen frischen Zutaten kochen und geniessen? Dann ist die spanische Küche ganz bestimmt etwas für Dich! Unser heutiges Rezept hat alles, was es braucht, um Dich zu überzeugen!

Tags:VegetarischOhne Weizen
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Eier oder EierzeugnisseSenf oder Senferzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

200 g

Pimientos de Padron

400 g

Drillinge

200 g

Halloumi

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

100 g

rote Spitzpeperoni

20 g

Sonnenflocken - Grobes Meersalz

50 g

Eschalotte

4 g

Knoblauchzehe

2 g

Paprikapulver, edelsüss

15 g

rote Peperoncini

100 g

Naturjoghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

34 ml

Mayonnaise

(BeinhaltetEier oder Eierzeugnisse, Senf oder Senferzeugnisse)

2 g

Gewürzmischung "Piri-Piri"

Was Du zu Hause haben solltest

4 Esslöffel

Öl*

1 Teelöffel

Weissweinessig*

nach Geschmack

Zucker*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)3550 kJ
Energie (kcal)849 kcal
Fett60.0 g
davon gesättigt19.0 g
Kohlenhydrate45 g
davon Zucker14.0 g
Eiweiss31 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
großen Topf mit Deckel
Grosser Topf
Rührschüssel
Pürierstab
Grosse Bratpfanne
Becher
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Das heisse Wasser* in einen grossen Topf füllen, salzen* und aufkochen lassen. Gewaschene Kartoffeln ins kochende Wasser geben und ca. 20 Min. kochen, bis die Kartoffeln gar sind. Knoblauch abziehen. Die Hälfte vom Knoblauch in eine kleine Schüssel pressen, Mayonnaise und Joghurt hinzufügen und verrühren. Joghurt-Aioli mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

2

Halloumi waagerecht halbieren und in fingerdicke Sticks schneiden. Restlichen Knoblauch in Scheiben schneiden. Eschalotte abziehen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kerngehäuse der Spitzpeperoni entfernen und Spitzpeperoni in ca. 3 cm grosse Stücke schneiden. Peperoncini längs halbieren, Kerne entfernen und Peperoncinihälften in dünne Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

3

In einer grossen Bratpfanne 2 EL [4 EL] Öl*, Spitzpeperoni, Eschalotte und Knoblauch erhitzen und für 5 – 7 Min. anschwitzen, bis das Gemüse weich ist. In der letzten 1 Min. Paprikapulver hinzufügen. Alles in ein hohes Rührgefäss füllen, 1 TL [2 TL] Weissweinessig*, 1 Prise Zucker* und nach Belieben Peperoncini (Achtung: scharf!) dazugeben und mit einem Stabmixer glatt pürieren. Mojo Rojo mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

4

Kartoffeln abgiessen, und zusammen mit 50 ml [100 ml] Wasser* und 1 TL [2 TL] Sonnenflocken zurück in den Topf geben. Tipp: Das hört sich nach viel Salz an, ist aber richtig, denn nur so bekommen die Kartoffeln die authentische Salzschicht. Unter ständigem Rütteln kochen lassen, bis alles Wasser verdunstet ist. Kartoffeln bis zum Anrichten warm halten.

5

In der Bratpfanne aus Schritt 3 1 EL [2 EL] Öl* auf hoher Stufe erhitzen, Pimientos de Padrón darin unter gelegentlichem Wenden ca. 5 – 6 Min. anbraten, bis sie weich und bräunlich sind. Währenddessen in einer zweiten grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Halloumi zusammen mit der Hälfte [der ganzen] Gewürzmischung „Hello Piri Piri“ rundherum für 3 – 4 Min. goldbraun anbraten.

6

Kartoffeln und Pimientos de Padrón auf Teller verteilen. Nach Belieben mit etwas Sonnenflocken garnieren. Halloumi-Sticks daneben anrichten. Zusammen mit Mojo Rojo und Joghurt-Aioli geniessen. En Guete!