KochboxenGeschenkgutschein
Veganes Tätschli mit Kartoffelpüree
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Veganes Tätschli mit Kartoffelpüree

Veganes Tätschli mit Kartoffelpüree

dazu kandierte Rüebli und Röstzwiebeln

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. En Guete!

Tags:
Thermomix
Vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Allergenen:
Senf
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

600 g

mehligk. Kartoffeln

100 g

Zwiebel

20 ml

mittelscharfer Senf

(Beinhaltet Senf.)

10 g

Schnittlauch

50 g

Ketchup

(Beinhaltet Sellerie.)

300 g

Rüebli

4 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

2 Stück

Beyond Meat Vegan Burger Patty

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Teelöffel

Zucker

2 Esslöffel

Mehl

1 Esslöffel

pflanzliche Margarine

20 g

pflanzliche Margarine*

2 Esslöffel

Öl

500 g

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3793 kJ
Energie (kcal)907 kcal
Fett50.9 g
davon gesättigt9.9 g
Kohlenhydrate81.3 g
davon Zucker22.5 g
Eiweiss29.2 g
Salz2.53 g

Kochutensilien

Thermomix
Grosse Schüssel
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Gemüse vorbereiten
1

Kartoffeln schälen und in ca. 2 cm grosse Stücke schneiden und in den Gareinsatz geben. [Eventuell überstehende Kartoffeln mit in den Varoma-Behälter geben.]

Rüebli nach Belieben schälen, quer halbieren und danach in ca. 1 cm Stifte schneiden. Rüeblistifte in den Varoma-Behälter geben, dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze freibleiben. Varoma verschliessen. 

Dampfgaren
2

500 g Wasser* in den Mixtopf geben. Gareinsatz einsetzen, Varoma aufsetzen und 25 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren.

Währenddessen Schnittlauch in feine Ringe schneiden.

Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden. Zwiebelstreifen in einer grossen Schüssel mit Mehl* und etwas Salz* vermengen, dabei die einzelnen Streifen voneinander lösen. 

Für Röstzwiebeln & Tätschli
3

In einer grossen Bratpfanne 2 EL [4 EL] Öl* erhitzen, Zwiebelstreifen hineingeben, dabei überschüssiges Mehl in der Schüssel lassen. Streifen bei mittlerer Hitze 8 – 10 Min. braten, bis sie braun und knusprig sind. Gelegentlich rühren.

Nach 4 Min. Bratzeit, 1 EL [2 EL] Öl* in die grosse Bratpfanne zugeben. Platz für die Tätschli machen und Tätschli darin 3 Min. je Seite anbraten.

Karamellisieren
4

Varoma abnehmen, Gareinsatz mit dem Spatel herausnehmen. Mixtopf leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.

In einer zweiten grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Margarine* erhitzen. Rüeblistifte, „Hello Paprika“, 1 TL [2 TL] Zucker*, Salz* und Pfeffer* zugeben und Rüebli 1 – 2 Min. karamellisieren lassen.

Für das Püree
5

Kartoffeln, 50 g [100 g] Garflüssigkeit*, 20 g [40 g] Margarine*, die Hälfte vom Schnittlauch, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben und 12 Sek./Stufe 3.5 pürieren.

Tipp: Wenn Du Dein Püree feiner magst, schiebe alles mit dem Spatel nach unten und püriere noch einmal 5 Sek./Stufe 3.5.

Anrichten
6

Vegane Tätschli auf Teller verteilen. Kartoffelpüree und kandierte Rüebli daneben anrichten. Rüebli mit restlichem Schnittlauch garnieren.

Senf und Ketchup dazu servieren.

En Guete!