Vegetarisches Korma-Curry aus dem Ofen
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Vegetarisches Korma-Curry aus dem Ofen

Vegetarisches Korma-Curry aus dem Ofen

mit Saag-Aloo-Salat und Chapati-Brot

Curry geht immer – aromatische Gewürze, duftende Sossen und buntes Gemüse machen jedes Curry zu einem vielfältigen Geschmackserlebnis!

Tags:
vegetarisch
wenig Vorbereitung
Allergenen:
Glutenhaltiges Getreide
Milch (einschließlich Laktose)
Soja
Erdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
Arbeitszeit10 Minuten
NiveauEinfach

Zutaten

Portionsgröße

400 g

Kartoffeln (Drillinge)

2 Stück

Naan-Brot

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide, Milch (einschließlich Laktose).)

250 ml

Kokosmilch

220 g

Zucchetti

50 g

Babyspinat

200 g

Rüebli

50 g

Korma-Paste

(Beinhaltet Soja.)

17.5 g

Tomatenmark

75 g

Sahnejoghurt aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Beinhaltet Erdnüsse. Kann Spuren von Paranüsse, Macadamia, Schalenfrüchte, Mandeln, Pistazien, Walnüsse, Pecannüsse, Haselnüsse, Sesamsamen, Kaschunüsse enthalten.)

2 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Pfeffer

1 Teelöffel

Butter

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)4487 kJ
Energie (kcal)1073 kcal
Fett53.9 g
davon gesättigt28 g
Kohlenhydrate117.4 g
davon Zucker21.5 g
Eiweiss26.1 g
Salz2.12 g

Kochutensilien

Grosse Schüssel
Auflaufform
Bratpfanne

Zubereitung

Kleine Vorbereitung
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Rüebli nach Belieben schälen, längs halbieren und in 0.5 cm Halbmonde schneiden. 

Zucchetti längs halbieren und in 1 cm Halbmonde schneiden. 

Kartoffeln marinieren
2

Drillinge je nach Grösse halbieren oder vierteln.

In einer grossen Schüssel Drillinge mit „Hello Curry“, 1 EL [2 EL] Öl* und Salz* vermengen.

Sauce vorbereiten
3

In einer Auflaufform Kokosmilch, die Hälfte [gesamte] Korma-Paste und die Hälfte [gesamtes] Tomatenmark gut verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Die Sauce kräftig mit Salz* und Pfeffer* würzen.

Curry backen
4

Rüebli und Zucchetti in die Sauce geben und untermischen. 

Auflaufform und Kartoffeln nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Alles zusammen im Ofen 30 – 35 Min. backen, bis das Gemüse weich ist. 

Naan-Brot mit etwas weicher Butter* bepinseln und mit Salz* bestreuen.

In den letzten 2 – 3 Min. der Gemüsebackzeit Naan-Brot mit in den Ofen geben und aufbacken, danach in Stücke schneiden.

Für den Saag-Aloo-Salat
5

Babyspinat in die grosse Schüssel aus Schritt 2 geben.

Wenn die Kartoffeln gar sind, diese ein paar Minuten abkühlen lassen, dann zum Spinat in die Schüssel geben. 

1 EL [2 EL] Sahnejoghurt hinzufügen und alles miteinander vermengen. Nach Belieben mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. 

Erdnüsse grob hacken.

Anrichten
6

Curry und Saag-Aloo-Salat auf Tellern anrichten. Mit restlichem Sahnejoghurt und Erdnüssen toppen. Naan-Brot dazu reichen und geniessen. 

En Guete!