KochboxenGeschenkgutschein
Wärmender Kürbiseintopf mit Spinat
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Wärmender Kürbiseintopf mit Spinat

Wärmender Kürbiseintopf mit Spinat

getoppt mit Kürbiskernöl und Mandelblättchen

Endlich wieder Kürbis! Zum Start der Saison überraschen wir Dich mit einer ganz neuen Zubereitungsweise: Denn einen Kürbiseintopf hast Du vielleicht noch nie probiert, oder? Das ballaststoffreiche Gericht sorgt für langanhaltende Sättigung und zusammen mit gerösteten Mandelblättchen und einem Klecks Petersilien-Schmand als Topping ist der kulinarische Wohlfühlmoment perfekt.

Tags:
Vegetarisch
Ohne Weizen
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Mandeln
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach

Zutaten

Portionsgröße

200 g

Hokkaido-Kürbis, gewürfelt

400 g

Kartoffeln

1 Stück

rote Peperoni

70 g

Tomatenmark

2 Stück

Zwiebel

50 g

Babyspinat

1 Stück

Rüebli

10 g

Petersilie

100 g

Crème fraîche Light aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

10 g

Mandelblättchen

(Beinhaltet Mandeln.)

10 ml

Kürbiskernöl

4 g

Gewürzmischung „Paprikagewürz“

Was Du zu Hause haben solltest

8 g

Gemüsebouillon*

1 Esslöffel

Butter

1 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Mehl

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

500 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2297 kJ
Energie (kcal)549 kcal
Fett26 g
davon gesättigt5 g
Kohlenhydrate62 g
davon Zucker24 g
Eiweiss14 g
Salz3 g

Kochutensilien

Becher
Schäler

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Zwiebeln abziehen und in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in 1 cm grosse Würfel schneiden. Peperoni halbieren, Kerngehäuse entfernen und in 1.5 cm grosse Würfel schneiden. 500 ml [1.000 ml] Gemüsebouillon* herstellen. Rüebli schälen, längs vierteln und in 1 cm grosse Stücke schneiden.

Gemüse anbraten
2

In einem grossen Topf, 1 EL [2 EL] Öl* bei mittlerer Hitze erwärmen, Zwiebeln, Kürbiswürfel, Karottenwürfel, Kartoffeln und Peperoni zugeben und 2 – 3 Min. anbraten, mit 1 EL [2 EL] Mehl* bestäuben, 1 EL [2 EL] Butter*, Tomatenmark und Gewürzmischung zugeben. Alles gut vermischen.

Eintopf köcheln lassen
3

Mit vorbereiteter Gemüsebouillon* aufgiessen, mit Salz* und Pfeffer* würzen und ca. 20 Min. abgedeckt köcheln lassen.

Mandelblättchen rösten
4

In der Zwischenzeit Petersilie fein hacken. In einer kleinen Schüssel Crème fraîche light mit Petersilie, Salz* und Pfeffer* verrühren. In einer kleinen Bratpfanne ohne Zugabe von Fett Mandelblättchen bei mittlerer Hitze rösten, bis sie ganz leicht gebräunt sind.

Eintopf verfeinern
5

Nach Ende der Kürbiskochzeit Babyspinat unterrühren.

Anrichten
6

Kürbiseintopf auf Teller verteilen, etwas Petersilien-Crème fraîche light in die Mitte geben, geröstete Mandelblättchen darüberstreuen, mit Kürbiskernöl beträufeln und geniessen.

En Guete!