Login
HelloFreshIconChevronRightSmallEssensboxIconChevronRightSmallDie Food Trends

Die Food Trends 2021

Die Food Trends 2021

Was isst die Schweiz eigentlich am liebsten?

Um diese und weitere spannende Fragen zu den Lieblingsgerichten der Schweizer zu beantworten, haben wir unsere Bestellungen ausgewertet.
Als Ergebnis präsentieren wir: die Food Trends 2021.

Was essen die Menschen in der Schweiz eigentlich am liebsten? Um diese und weitere spannende Fragen zu den Lieblingsgerichten der Schweizer zu beantworten, haben wir unsere Bestellungen ausführlich ausgewertet und die häufigsten Suchanfragen rund um Rezeptideen in den Google Trends analysiert. Als Ergebnis präsentieren wir: die Food Trends 2021.

Beliebteste Küchen

Beliebteste Gerichte

Vegan oder Fleisch?

Esskultur in 10 Jahren?

Was sagen die Rezeptentwickler?

Beliebteste Küchen

Beliebteste Gerichte

Vegan oder Fleisch?

Esskultur in 10 Jahren?

Was sagen die Rezeptentwickler?

Die Schweiz liebt's klassisch

Die Menschen in der Schweiz mögen es klassisch und deftig. Dies zeigt sich auch in der Top10 der beliebtesten Rezepte mit Spätzli und Hacktäschli. Mit etwa 206.700 Bestellungen schafft es die allseits beliebte italienische Küche auf den zweiten Platz: Am meisten werden Gnocchi und Parmigiana ausgewählt.
Auffallend groß ist das Interesse an der thailändischen Küche: das beliebteste Rezept ist die Tom Kha Gai Kokossuppe.

Die beliebtesten Rezepte

  1. Tom Kha Gai Thailändische Kokossuppe
  2. Gebratene Gnocchi mit Ofenzucchetti
  3. Schwedische Hacktätschli mit Kartoffelstock
  4. Mexikanische Süsskartoffel aus dem Ofen
  5. Überbackene Pouletbrust Parmigiana
  6. Chili sin Carne mit Avocado
  7. Käsespätzli mit Birne und Speck
  8. Poulet-Gemüse-Spiessli
  9. Hacktätschli in Senfsauce
  10. Köttbullar Schwedische Hacktätschli

Vegetarisch oder mit Fleisch?

Mehr als 47 % der Bestellungen auf HelloFresh enthalten kein Fleisch. Veggie Gerichte sind somit am beliebtesten.

Esskultur in 10 Jahren

HelloFresh hat die Einstellung zum Kochen, Essen und zur Auswahl von Lebensmitteln von 502 Befragten in der Schweiz untersucht und deckt auf, wie sich die Esskultur zu Hause verändert.

  1. In den letzten zehn Jahren hat in der Schweiz die Bereitschaft, nachhaltig einzukaufen, deutlich zugenommen (30%), während gleichzeitig zu Hause mehr gekocht wird und mehr Wert auf hochwertige Zutaten gelegt wird (27%).
  2. Im Jahr 2022 sind mehr Schweizerinnen und Schweizer (34%) bereit, mehr frische und lokale Zutaten einzukaufen, um ausgewogenere Mahlzeiten für die ganze Familie zu kochen und auf ihre Gesundheit zu achten.
  3. Erwachsene in der Schweiz erwarten, dass sie in den nächsten 10 Jahren mehr online einkaufen. Mehr als ein Drittel der Befragten sind an spannenden neuen Angeboten von Lebensmittelunternehmen interessiert (34 %) und wollen im nächsten Jahrzehnt neue Landesküchen (35%) und andere Ernährungsvorlieben (33%) ausprobieren.

Was sagen die Rezeptentwickler?

Auf welche Rezepte freut ihr euch in den kommenden Monaten am meisten?

Die spannendsten Rezepte für die kommenden Monate sind beispielweise das Grilled Cheese Sandwich oder der chilenische HotDog mit Guacamole. Generell freuen wir uns aber auch immer am meisten, wenn neue Zutaten oder Kochtechniken es ins Menü schaffen, wie bspw. Stella's frittiertes "Hühnchen" auf Austernpilz-Basis.

Welche Prognosen seht ihr für das Kochen zuhause im nächsten Jahr und darüber hinaus?

Generell wird das Bewusstsein für das, was wir konsumieren immer wichtiger. Deshalb wird auch in Zukunft der Fokus stark auf nahrhaften und gesunden Lebensmitteln liegen. Zudem sehen wir einen wachsenden Trend zu vegetarischer und veganer Ernährung. Wir sehen auch die Konsumentenperspektive und spüren den Trend zu einer schnelleren, personalisierbaren und individualisierten - oder wenn man so will - 'modularen' Nachfrage in Sachen Ernährung.

2020 und 2021 haben die Menschen wieder gelernt, wie wertvoll das Kochen zuhause ist, denn: Gemeinsame Mahlzeiten bringen Menschen zusammen und wer teilt nicht gerne sein Erfolgserlebnis, wenn man ein tolles Endergebnis erzielt. Wir glauben also, dass der Trend des 'Homecookings' noch nicht vorüber ist und die Menschen auch weiterhin verstärkt zuhause kochen werden.

-Marco Hartz, Rezeptentwickler

Was koche ich heute?

Was koche ich heute?

Diese Frage ist jeden Tag eine Herausforderung? Jetzt nicht mehr! Wir zeigen Dir viele einfache, alltagstaugliche Rezepte mit Fleisch, Fisch und Gemüse, sodass Du mehr Abwechslung auf dem Teller hast.

Diese Frage ist jeden Tag eine Herausforderung? Jetzt nicht mehr! Wir zeigen Dir viele einfache, alltagstaugliche Rezepte mit Fleisch, Fisch und Gemüse, sodass Du mehr Abwechslung auf dem Teller hast.

Rezepte entdecken

Methodik

Zur Datenerhebungen haben wir die Bestellungen
auf hellofresh.ch zwischen Januar und September 2021 analysiert und dargestellt.
Repräsentative Studie von Censuswide im Auftrag von HelloFresh mit 502 Befragten,
die im September 2021 in der Schweiz leben.