Stir-Fry mit Rindsfleisch

Stir-Fry mit Rindsfleisch

dazu Bohnen und Basmatireis mit Zitronengras

Bewertet mit 3.4 / 4
Weiterlesen

Wenn Du Zitronengras etwas flacher klopfst und danach in Dein Essen gibst, können die ätherischen Öle besser wirken. Dadurch bekommt Dein Gericht eine angenehme, exotische Note. Vergiss nicht, es am Ende wieder herauszunehmen. Bon Appetit!

Tags:Unter 30 min
Allergene:GlutenSoja
Gesamtzeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Zutaten
Portionsgröße
Zutaten
Portionsgröße

200 g

Rindsgeschnetzeltes

150 g

Basmatireis, bio

150 g

grüne Bohnen

1 Stück

rote Peperoni

1 Stück

Frühlingszwiebel

1 g

Zitronengras

20 ml

Sojasauce

(BeinhaltetGluten, Soja)

1 ml

Knoblauchzehe

10 g

Speisestärke

(BeinhaltetGluten)

20 ml

Sesamöl

Was Du zu Hause haben solltest

Salz*

Pfeffer*

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Esslöffel

Weissweinessig

½ Esslöffel

Zucker*

Öl*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangaben
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)2523 kJ
Energie (kcal)603 kcal
Fett63.0 g
davon gesättigt12.0 g
Kohlenhydrate78 g
davon Zucker8.0 g
Ballaststoffe9 g
Eiweiss36 g
Salz7.0 g
Kochutensilien
Kochutensilien
Messer
Grosser Topf
Deckel
Schüssel
Grosse Bratpfanne
Küchenpapier
ZubereitungPDF
Zubereitung
1

Wasche das Gemüse ab. Tupfe das Fleisch mit Küchenpapier trocken. Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher. Zum Kochen benötigst Du eine Knoblauchpresse, ein Sieb, 1 grossen Topf (mit Deckel), 1 kleine Schüssel und 1 grosse Bratpfanne.

GEMÜSE VORBEREITEN Weisse und hellgrüne Teile der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Enden der grünen Bohnen abschneiden, dann Bohnen in ca. 2,5 cm lange Stücke schneiden. Rote Peperoni in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und pressen. Mit einem Messerrücken das Zitronengras flacher klopfen, sodass es ein wenig aufbricht.

2

REIS GAREN Basmatireis in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfliesst. Einen Topf mit 300 ml [600 ml] heissem Wasser füllen, salzen, aufkochen lassen und Reis einrühren. Mit aufgesetztem Deckel ca. 10 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und Basmatireis ca. 10 Min. abgedeckt quellen lassen.

3

FLEISCH ANBRATEN In einer kleinen Schüssel Speisestärke mit ein wenig Salz und Pfeffer mischen. Rindsgeschnetzeltes darin wälzen. In einer grossen Bratpfanne Sesamöl erhitzen, Geschnetzeltes darin ca. 1 Min. von jeder Seite scharf anbraten. Anschliessend aus der Bratpfanne nehmen und kurz beiseitestellen.

4

GEMÜSE BRATEN Bratpfanne mit Küchenpapier auswischen, dann erneut Sesamöl darin erhitzen. Bei mittlerer Hitze gepressten Knoblauch, Zitronengras und weisse Frühlingszwiebelringe ca. 2 Min. darin anbraten. Dann Bohnenstücke und Peperonistreifen zufügen, 5–7 Min. braten, bis das Gemüse etwas weicher ist. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

5

FLEISCH DAZUGEBEN Rindsgeschnetzeltes zum Gemüse in die Bratpfanne geben. Sojasauce, Weissweinessig, ca. Wasser und Zucker einrühren, 1–2 Min. köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zitronengras entfernen.

6

ANRICHTEN Basmatireis mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen. Stir-Fry daraufgeben, mit grünen Frühlingszwiebelringen garnieren, mit ein paar Tropfen Sesamöl beträufeln und geniessen. En Guete!