Süsses Miso-Ingwer-Poulet auf Limettenreis
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Süsses Miso-Ingwer-Poulet auf Limettenreis

Süsses Miso-Ingwer-Poulet auf Limettenreis

dazu scharfer Broccoli

Mhhm … dieses Gericht ist genau richtig, um ausgewogen zu geniessen! Und dabei sogar richtig proteinreich dank des Hähnchens. Ein echt einfaches und schnell gemachtes Gericht, das Dir heute den Tag verschönert. Wir wünschen Dir en Guete!

Tags:
Ohne Milchprodukte
High Protein
leichter Genuss
Allergenen:
Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse
Soja
Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
NiveauMittel

Zutaten

Portionsgröße

250 g

Pouletinnenfilets

150 g

Jasminreis

25 g

vegane weisse Misopaste

(Beinhaltet Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse, Soja.)

10 g

Ingwer

250 g

Broccoli

25 g

Sweet Chili Sauce

(Beinhaltet Schwefeldioxid oder Sulfite.)

75 g

Limette, gewachst

25 g

Frühlingszwiebel

25 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Soja, Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse.)

15 g

rote Peperoncini

8 g

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Teelöffel

Honig

500 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2567 kJ
Energie (kcal)613 kcal
Fett14 g
davon gesättigt2 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker14 g
Eiweiss43 g
Salz4 g

Kochutensilien

Topf
Becher
Reibe
Schüssel
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher. In einen kleinen Topf 300 ml [600 ml] heisses Wasser* füllen, leicht salzen* und aufkochen lassen. Reis hineinrühren und bei niedriger Hitze ca. 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Dann Topf vom Herd nehmen und Reis mindestens 10 Min. abgedeckt ziehen lassen.

Für den Dip
2

Limette heiss waschen und 1 TL [2 TL] Schale fein abreiben. Limette in 6 Spalten schneiden. Knoblauch fein reiben. Ein Drittel [zwei Drittel] vom Ingwer schälen und fein reiben. In einem Messbecher 100 ml [200 ml] Wasser*, Sojasauce, Miso Paste, Saft von 2 [4] Limettenspalten, Knoblauch, Ingwer und 1 TL [2 TL] Honig* verrühren.

Gemüse schneiden
3

Broccoli in mundgerechte Röschen teilen, Stiel in 0.5 cm dicke Scheiben schneiden. Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in feine Ringe schneiden. Peperoncini (Achtung: scharf!) entkernen und in feine Streifen schneiden. In einer kleinen Schüssel Sweet Chili Sauce und Saft von 1 [2] Limettenspalte verrühren.

Broccoli braten
4

In einer grossen bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Broccoli und weiße Frühlingszwiebelringe darin 3 – 4 Min. braten. Mit 100 ml [200 ml] Wasser* ablöschen, Peperoncinistreifen nach Belieben (Achtung: scharf!) unterrühren und das Wasser verkochen lassen. Broccoli weiterbraten, bis er weich und etwas gebräunt ist. Mit Salz* und Pfeffer* würzen. Währenddessen mit dem Rezept fortfahren.

Poulet braten
5

In einer grossen Bratpanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Pouletinnenfilets darin 3 – 4 Min. braten, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist. Mit der vorbereiteten Sauce ablöschen und ca. 2 Min. einköcheln lassen, bis die Sauce etwas eindickt.

Anrichten
6

Reis nach Ende der Kochzeit mit einer Gabel etwas auflockern und Limettenabrieb untermischen. Reis in tiefen Tellern verteilen. Broccoli und Pouletinnenfilets mit der Misosauce daneben anrichten. Mit grünen Frühlingszwiebelringen und Sweet-Chili-Dip toppen. En Guete!