Poulet in Curry-Rahm-Sauce
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Poulet in Curry-Rahm-Sauce

Poulet in Curry-Rahm-Sauce

mit Rüebli-Reis und grünen Bohnen

Tu Dir was Gutes! Unser heutiges Gericht wird bestimmt Dein Soul Food der Woche. Schnell und einfach zubereitet, hilft es Dir, nach einem langen Arbeitstag zu entspannen.

Tags:
High Protein
Ohne Weizen
Family
Allergenen:
Mandeln
Milch (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

100 g

Rüebli

150 g

Basmatireis

(Kann Spuren von Sellerie, Sesamsamen, Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte enthalten.)

100 g

Zwiebel

150 g

Buschbohnen

10 g

Mandeln, gehobelt

(Beinhaltet Mandeln. Kann Spuren von Erdnüsse, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

35 g

Tomatenmark

150 g

Halbrahm aus Saland

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

2 g

Gewürzmischung „Hello Curry“

240 g

Pouletbrustfilet

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

4 g

Pouletbouillonpulver

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Pfeffer

1 Teelöffel

Butter

400 ml

Wasser

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)2865 kJ
Energie (kcal)685 kcal
Fett24.2 g
davon gesättigt8.7 g
Kohlenhydrate74.5 g
davon Zucker12 g
Eiweiss43 g
Salz0.22 g

Kochutensilien

Reibe
Kleiner Topf
Kleiner Topf
Pot with Lid
Soup pan or large pan with lid

Zubereitung

Gemüse schneiden
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Enden der Bohnen abschneiden, Bohnen nach Belieben quer halbieren oder ganz lassen.

Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden.

Rüebli nach Belieben schälen und grob raffeln. 

Reis kochen
2

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [600 ml] heisses Wasser* füllen, 0.25 TL [0.5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen. 

Reis und Rüebli zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschliessend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Bohnen kochen
3

In einen grossen Topf 1 Liter heisses Wasser* füllen, 1 EL Salz* dazugeben und aufkochen lassen.

Bohnen zugeben und 9 – 10 Min. kochen, bis sie weich sind. Dann mithilfe des Deckels abgiessen, 1 TL [2 TL] Butter* zugeben und mit den Bohnen verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Inzwischen mit dem Rezept fortfahren.

Mandeln rösten
4

In einer grossen Bratpfanne ohne Fettzugabe die Mandelblättchen 1 – 2 Min. rösten, bis sie bräunen und anschliessend herausnehmen.

In der Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Pouletfilets darin von jeder Seite 2 – 3 Min. anbraten. Herausnehmen, salzen*, pfeffern* und beiseitestellen. 

Sauce kochen
5

Zwiebelstreifen in der Bratpfanne 2 – 3 Min. glasig dünsten.

Tomatenmark zu den Zwiebeln rühren und 1 Min. anrösten.

Anschliessend mit Halbrahm und 100 ml [200 ml] Wasser* ablöschen.

4 g [8 g] Pouletbouillonpulver* und „Hello Curry“ unterrühren und mit Salz* und Pfeffer* würzen.

Pouletfilets wieder in die Bratpfanne geben und abgedeckt 5 – 7 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch innen nicht mehr rosa ist.

Anrichten
6

Reis mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen.

Bohnen und Pouletfilets daneben legen, mit Currysauce begiessen und mit Mandelblättchen toppen.

En Guete!