HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconGefüllte, Runde “Rondini” Zucchini
topBanner
Gefüllte, runde “Rondini” Zucchini

Gefüllte, runde “Rondini” Zucchini

auf Tomatenragout, verfeinert mit Sonnenblumenkernen und frischer Petersilie

Weiterlesen

Was soll ich dazu noch sagen? Ist das nicht ein Bild von einem Gericht? Mit HelloFresh wird jeder zum Gourmet-Koch. In unserer Küche kamen die Kollegen aus dem Staunen gar nicht heraus, als das Rezept fertig umgesetzt war. Begeistere nun auch Deine Familie mit Deiner Kreation. En Guete!

Tags:Vegetarisch
Allergenen:

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit40 Minuten
SchwierigkeitsgradSchwierig
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

150 g

Basmatireis

2 Einheit

Zucchetti

½ Einheit

Peperoni, gelb

½ Einheit

Rüebli

½ Einheit

Zwiebel

1 Einheit

Knoblauch

1 g

Gewürzmischung "Kräuter der Provence"

1 Dose

Tomaten

50 g

Gruyère

20 g

Sonnenblumenkerne

5 g

Petersilie

100 ml

Pfefferkörner

Was Du zu Hause haben solltest

Einheit

Salz*

5 g

Gemüsebouillon*

Butter*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)0 kJ
Energie (kcal)0 kcal
Fett0.0 g
davon gesättigt0.0 g
Kohlenhydrate0 g
davon Zucker0.0 g
Eiweiss0 g
Salz0.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. 250 ml Wasser mit etwas Salz in einem grossen Topf zum Kochen bringen, den Reis einrühren. Einmal aufkochen lassen, abdecken, Hitze herunterstufen und auf niedriger Hitze ca. 10 Min. weiterköcheln lassen. Anschliessend von der Herdplatte nehmen und mindestens 10 Min. abgedeckt stehenlassen.

2

Zucchini waschen, oben aufschneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen, Fruchtfleisch aufbewahren. Zucchini innen und aussen mit Olivenöl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Min. im Ofen garen. Das Zucchini-Fruchtfleisch grob hacken. Peperoni waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Rüebli waschen, schälen, grob reiben. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein hacken. 100 ml heisse Gemüsebouillon zubereiten.

3

1 TL Olivenöl und 1 TL Butter in einem Topf erwärmen. Knoblauch und Karotte zugeben und kurz anbraten. Kräuter der Provence zugeben, kurz mitbraten. Mit Tomaten und Bouillon ablöschen, dann mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und ca. 8–10 Min. köcheln lassen, bis die Sauce eine etwas dickere Konsistenz erreicht hat.

4

1 TL Butter und 1 TL Olivenöl in einer Pfanne erwärmen. Zwiebel, Peperoni und Zucchini-Fruchtfleisch zugeben, alles weich dünsten. Pfanne von der Herdplatte ziehen, Reis und den Grossteil des Gruyères unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zucchini damit vorsichtig füllen und mit dem verbliebenen Käse bestreuen. In eine Auflaufform geben, übrige Füllung daneben anrichten. Dann ca. 10 weitere Min. in der Mitte des Ofens überbacken. Sonnenblumenkerne in einer kleinen Pfanne, ohne Zusatz von Fett, rösten, anschliessend abkühlen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter grob hacken.

5

Tomatensauce nach Garzeit mittig auf flachen Tellern verteilen, Zucchini darauf anrichten und mit Sonnenblumenkernen und Petersilie bestreut geniessen.