KochboxenGeschenkgutschein
Knoblauch-Crevetten mit Thai-Basilikum-Gremolata
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Knoblauch-Crevetten mit Thai-Basilikum-Gremolata

Knoblauch-Crevetten mit Thai-Basilikum-Gremolata

dazu Kartoffel-Kokos–Püree

Gourmet für Zuhause! Inspiriert von der ausländischen Küche zauberst Du mit aussergewöhnlichen Zutaten ein Dinner der besonderen Art. Tauche ein in die faszinierende Welt der Kulinarik und begeistere durch ein köstliches Gericht, das den Abend unvergesslich macht.

Tags:
Ohne Weizen
Allergenen:
Krebstiere
Erdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit30 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Crevetten ohne Schale

(Beinhaltet Krebstiere.)

10 g

Thai-Basilikum

75 g

Limette, gewachst

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Beinhaltet Erdnüsse. Kann Spuren von Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

250 g

Broccoli

400 g

mehligk. Kartoffeln

8 g

Knoblauchzehe

250 ml

Kokosmilch

15 g

rote Peperoncini

4 g

Kokosraspeln

(Kann Spuren von Sellerie, Senf, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

4 Esslöffel

Öl

1 Esslöffel

Butter

nach Geschmack

Pfeffer

4 g

Pouletbouillonpulver

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3277 kJ
Energie (kcal)783 kcal
Fett56.3 g
davon gesättigt28.2 g
Kohlenhydrate42.4 g
davon Zucker9.6 g
Eiweiss26 g
Salz0.94 g

Kochutensilien

Reibe
Kleine Schale
Grosser Topf
Soup pan or large pan with lid
Sieb
Kartoffelstampfer

Zubereitung

Für die Gremolata
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Limette heiss abwaschen und 1 TL [2 TL] der Schale fein reiben. Limette vierteln.

Erdnüsse grob hacken.

Thai-Basilikum in feine Streifen schneiden.

Peperoncini (Achtung: scharf!) entkernen und fein hacken. 

In einer kleinen Schüssel Erdnüsse, Thai Basilikum, Peperoncini nach Belieben, Limettenabrieb, den Saft von 1 [2] Limettenviertel, 2 EL [4 EL] Öl*, Salz* und Pfeffer* zu einer Gremolata verrühren.

Kartoffeln garen
2

Kartoffeln schälen und vierteln oder halbieren.

In einen grossen Topf ca. 2 l heisses Wasser* füllen, 1 TL [2 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen. Kartoffeln zugeben und 12 – 15 Min. garen, bis sie weich sind. 

Broccoli in kleine, mundgerechte Röschen schneiden.

In der Zwischenzeit
3

Knoblauch fein hacken.

In einer grossen Bratpfanne mit Deckel ohne Fettzugabe Kokosflocken 2 – 3 Min. rösten, bis sie anfangen zu bräunen. Aus der Bratpfanne nehmen und beiseite stellen.

In derselben grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Crevetten darin 1 – 2 Min. scharf anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen und beiseite stellen.

Broccoli anrösten
4

In derselben grossen Bratpfanne erneut 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Broccoli darin 5 – 6 Min. bei mittlerer Hitze anbraten.

Knoblauch zugeben und 1 Min. mitbraten.

Hitze reduzieren, mit der Hälfte der Kokosmilch ablöschen.

Crevetten zugeben und 2 – 3 Min. abgedeckt köcheln lassen, bis der Broccoli weich ist und die Crevetten innen nicht mehr glasig sind. Mit Limettensaft, Salz* und Pfeffer* abschmecken. Ggfs. warm halten.

Für den Kartoffel Püree
5

Kartoffeln nach der Garzeit durch ein Sieb abgiessen. 

Kartoffeln zusammen mit restlicher Kokosmilch, 4 g [8 g] Pouletbouillonpulver* und 1 EL [2 EL] Butter* zurück in den Topf geben und mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem Stampf verarbeiten. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Kartoffelstampf auf Teller verteilen und mit Kokosflocken toppen. Crevetten und Broccoli daneben anrichten und mit Thai-Basilikum Gremolata toppen. Restliche Limettenviertel dazu reichen und geniessen.

En Guete!