Cipollata Bratwürstli mit Feigen-Senf
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Cipollata Bratwürstli mit Feigen-Senf

Cipollata Bratwürstli mit Feigen-Senf

dazu Apfel-Sauerkraut und Kartoffel-Spinat-Püree

Heute bleiben wir bodenständig. Mit frischen und saisonalen Zutaten haben wir uns heute von der deutschen Küche inspirieren lassen. Unsere Variante wird Dir Deinen Abend bestimmt verschönern. En Guete!

Tags:
Ohne Weizen
Family
Allergenen:
Milch (einschließlich Laktose)
Senf
Sellerie

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit20 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

200 g

Cipollata-Bratwürstchen

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

50 g

Feigenrelish

20 ml

mittelscharfer Senf

(Beinhaltet Senf.)

400 g

Mildes Sauerkraut

(Beinhaltet Sellerie.)

525 g

Ofenkartoffel

180 g

Apfel

50 g

Babyspinat

100 g

Zwiebel

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Salz

1 Esslöffel

Butter

2 Esslöffel

Öl

1 Teelöffel

Zucker

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3140 kJ
Energie (kcal)751 kcal
Fett36.3 g
davon gesättigt12.4 g
Kohlenhydrate77.4 g
davon Zucker35.7 g
Eiweiss22.4 g
Salz4.67 g

Kochutensilien

Grosser Topf
Sieb
Pot with Lid
Grosse Bratpfanne
Kartoffelstampfer
Kleine Schale

Zubereitung

Für die Kartoffeln
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher.

Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. 

In einen grossen Topf reichlich heisses Wasser* füllen, Kartoffeln dazugeben, salzen*, aufkochen lassen und 10 – 12 Min. garen, bis sie weich sind.

Kleine Vorbereitung
2

Apfel vierteln, entkernen und in 1 cm Würfel schneiden.

Zwiebel halbieren und in feine Streifen schneiden.

Sauerkraut durch ein Sieb abgiessen.

Sauerkraut kochen
3

In einem grossen Topf mit Deckel 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Zwiebelstreifen und Apfelwürfel darin 4 – 5 Min. anschwitzen.

1 TL [2 TL] Zucker* hinzufügen und 1 – 2 Min. karamellisieren lassen.

Sauerkraut in den Topf geben und bei niedriger Hitze abgedeckt unter gelegentlichem Rühren bis zum Servieren köcheln lassen.

Ab in die Bratpfanne
4

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Bratwürstli darin 6 – 8 Min. rundum knusprig braten.

Für den Feigen-Senf
5

Währenddessen in einer kleinen Schüssel Feigenrelish mit mittelscharfem Senf verrühren.

Kartoffeln nach der Garzeit durch ein Sieb abgiessen. Dabei 50 ml [100 ml] Kochwasser* auffangen.

Kartoffeln zurück in den Topf geben und zusammen mit dem aufgefangenen Kochwasser* und 1 EL [2 EL] Butter* mithilfe eines Kartoffelstampfers zu einem Püree verarbeiten.

Spinat unterrühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Bratwürstli auf Teller verteilen, Kartoffel-Spinat-Püree und Apfel-Sauerkraut daneben anrichten und mit dem Feigen-Senf geniessen.

En Guete!