topBanner
Indisches Dal mit Butter-Chapati Brot

Indisches Dal mit Butter-Chapati Brot

dazu Ofengemüse

Weiterlesen

Heute entführen wir Dich in die bunte und fröhliche indische Küche! Entdecke die Vielseitigkeit der Gewürze! Verwöhne Dich und Deine Lieben mit einer kulinarischen Reise nach Indien. Lass es Dir schmecken!

Tags:Vegetarisch
Allergenen:SojaGlutenMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

300 g

Süsskartoffeln

330 g

Zucchetti

100 g

rote Spitzpeperoni

25 g

Tikka Masala-Paste

(BeinhaltetSoja)

390 g

stückige Tomaten

150 g

Chapati-Brot

(BeinhaltetGluten)

75 g

Rote Linsen

10 g

Petersilie

150 g

Crème fraîche

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

100 g

Zwiebel

35 g

Frühlingszwiebel

4 g

Knoblauchzehe

Was Du zu Hause haben solltest

6 g

Gemüsebouillonpulver*

20 Esslöffel

Butter*

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

400 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)4820 kJ
Energie (kcal)1152 kcal
Fett60.0 g
davon gesättigt8.0 g
Kohlenhydrate121 g
davon Zucker31.0 g
Eiweiss28 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backpapier
Backblech
Schäler
Sieb
Pürierstab
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Süsskartoffel schälen und in ca. 2 cm grosse Würfel schneiden. Enden der Zucchetti abschneiden, Zucchetti längs halbieren und in ca. 1 cm dicke Halbmonde schneiden. Peperoni halbieren, Kerngehäuse entfernen und Peperonihälften in dünne Spalten schneiden. Gemüse auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit 1 EL [2 EL] Öl, Salz und Pfeffer* vermengen. Auf der mittleren Schiene im Backofen für 20 – 25 Min. backen, bis die Süsskartoffelwürfel weich sind.

2

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und grob hacken. Linsen in ein Sieb geben und unter fliessendem Wasser abspülen, bis es klar durchläuft. In einem grossen Topf 1 EL [2 EL] Öl* erhitzen. Weiße Frühlingszwiebelringe, Zwiebel und Knoblauch darin ca. 1 Min. glasig dünsten.

3

Tikka-Masala-Paste und Linsen zufügen und ca. 1 Min. unter Wenden weiterbraten, bis alles fein duftet. Mit stückigen Tomaten, 6 g [12 g] Gemüsebouillonpulver und 400 ml [800 ml] Wasser ablöschen und 15 – 20 Min. zugedeckt köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Tipp: Wenn die Suppe zu dick ist, gib einen Schluck Wasser dazu.

4

Kräuter getrennt voneinander fein hacken. In einer kleinen Schüssel die Hälfte der Crème fraîche mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer zweiten kleinen Schüssel weiche Butter mit der Petersilie mischen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

5

Chapati-Brote mit der Petersilienbutter bestreichen. In den letzten 3 Min. der Ofengarzeit Chapati-Brote auf dem Backblech zum Ofengemüse geben und aufbacken, bis die Butter zerschmolzen ist. Suppe mit der restlichen Crème Fraîche vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Linsensuppe auf Schüsseln verteilen. Ofengemüse darauf verteilen und nach Belieben mit grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und mit Dip toppen. Zusammen mit einem Stück Butter-Chapati geniessen. En Guete!