HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconSeehecht Mit Tomatigen Orzonudeln
topBanner
Seehecht mit tomatigen Orzonudeln

Seehecht mit tomatigen Orzonudeln

dazu Zaziki-Gurkensalat

Weiterlesen

Hellas! Heute haben wir uns von der griechischen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die griechische Küche so unverwechselbar macht. Geniesse und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:Family
Allergenen:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseFisch oder FischerzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

50 g

Eschalotte

100 g

Tomaten

180 g

Orzo-Nudeln

(BeinhaltetGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

250 g

Seehecht

(BeinhaltetFisch oder Fischerzeugnisse)

200 g

Gurke

75 g

Joghurt

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Knoblauchzehe

10 g

Petersilie

2 g

Gewürzmischung „Hello Mezze“

25 g

Tomatenpesto

(BeinhaltetSchwefeldioxid oder Sulfite)

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

400 ml

Wasser*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

1 Esslöffel

Öl*

6 g

Pouletbouillonpulver*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Mahlzeit
pro 100g
Energie (kJ)2638 kJ
Energie (kcal)630 kcal
Fett19.0 g
davon gesättigt2.0 g
Kohlenhydrate75 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiss37 g
Salz1.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Rührschüssel
großen Topf mit Deckel
Grosser Topf
Grosse Schüssel
Grosse Bratpfanne
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Erhitze 400 ml [800 ml] Wasser* im Wasserkocher. Eschalotte halbieren, abziehen und fein würfeln. Knoblauch abziehen. Tomaten halbieren, Strunk herausschneiden und Tomaten in 1 cm kleine Würfel schneiden. In einem hohen Rührgefäss 400 ml [800 ml] heisses Wasser* mit 4 g [8 g] Pouletbouillonpulver* vermengen.

2

In einem grossen Topf 1 EL [2 EL] Olivenöl* bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Hälfte vom Knoblauch hineinpressen, Gewürzmischung „Hello Mezze“, Eschalotten- und Tomatenwürfel hinzufügen und alles 2 – 3 Min. farblos anschwitzen. Orzonudeln zugeben und alles 2 Min. braten.

3

Orzonudeln mit der vorbereiteten Bouillon ablöschen und mit aufgesetztem Deckel 10 – 12 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Danach Herdplatte ausschalten und mindestens 10 Min. quellen lassen.

4

Enden der Gurke abschneiden, Gurke in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Gurkenscheiben in eine grosse Schüssel geben, restlichen Knoblauch dazu pressen. Joghurt hinzufügen und gründlich vermengen. Mit Pfeffer* und Salz* abschmecken und bis zum Anrichten ziehen lassen. Petersilie fein hacken.

5

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* auf mittlerer Stufe erhitzen. Fischfilets salzen* und pfeffern*, mit der Hautseite in die Bratpfanne geben und ca. 2 Min. anbraten. Anschliessend Filets vorsichtig wenden und 2 – 3 Min. auf der anderen Seite weiterbraten, bis der Fisch innen nicht mehr glasig ist.

6

Nach Ende der Quellzeit Deckel abnehmen, Tomatenpesto und zwei Drittel der gehackten Kräuter unter die Orzonudeln rühren und mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Orzonudeln auf Teller verteilen, Gurkensalat und gebratenen Fisch daneben anrichten. Mit restlichen Kräutern toppen und geniessen. En Guete!