Stir Fry Bratpfannengemüse mit Erdnuss-Peperoncini-Sauce
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Stir Fry Bratpfannengemüse mit Erdnuss-Peperoncini-Sauce

Stir Fry Bratpfannengemüse mit Erdnuss-Peperoncini-Sauce

auf Jasminreis

KLIMAHELD: Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept.

Gemüse ist hier der Star der Show. Denn mit mehr als 240 g pro Portion ist dieses Gericht echt (Teller-)randvoll mit frischen Veggies. Du willst dich ausgewogen ernähren und dabei nicht auf Geschmack verzichten? Dann bist du hier richtig.

Tags:
Viel Gemüse
vegan
Ohne Milchprodukte
Klimaheld
Allergenen:
Weizen
Soja
Erdnüsse

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
NiveauSchwierig

Zutaten

Portionsgröße

150 g

Jasminreis

(Kann Spuren von Glutenhaltiges Getreide, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

180 g

Peperoni multicolor

200 g

Rüebli

150 g

Champignons

100 g

Buschbohnen

250 ml

Kokosmilch

25 ml

Sojasauce

(Beinhaltet Weizen, Soja.)

20 g

Erdnüsse, gesalzen

(Beinhaltet Erdnüsse. Kann Spuren von Paranüsse, Macadamia, Schalenfrüchte, Mandeln, Pistazien, Walnüsse, Pecannüsse, Haselnüsse, Sesamsamen, Kaschunüsse enthalten.)

25 g

Erdnussbutter

(Beinhaltet Erdnüsse.)

75 g

Limette, vegan

25 g

Frühlingszwiebel

15 g

rote Peperoncini

30 g

gehackter Knoblauch & Ingwer in Öl

Was Du zu Hause haben solltest

350 ml

Wasser

1 Esslöffel

Öl

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3550 kJ
Energie (kcal)848 kcal
Fett45.4 g
davon gesättigt22.7 g
Kohlenhydrate86.4 g
davon Zucker19.4 g
Eiweiss22.5 g
Salz2.49 g

Kochutensilien

Kleiner Topf
Schäler
Reibe
Hohes Rührgefäß
Grosse Bratpfanne

Zubereitung

Reis kochen
1

Erhitze 300 ml [600 ml] Wasser im Wasserkocher.

In einen kleinen Topf mit Deckel 300 ml [600 ml] heisses Wasser* füllen. 0.25 TL [0.5 TL] Salz* dazugeben und aufkochen lassen.

Reis zugeben und bei niedriger Hitze 10 Min. abgedeckt köcheln lassen. Anschliessend vom Herd nehmen und abgedeckt 10 Min. ziehen lassen.

Kleine Vorbereitung
2

Enden der Buschbohnen abschneiden und Bohnen quer halbieren.

Peperoni halbieren, entkernen und in 1 cm Streifen schneiden.

Rüebli schälen, längs halbieren und schräg in feine Halbmonde schneiden.

Champignons je nach Grösse vierteln oder achteln.

Kleinigkeiten
3

Weissen und grünen Teil der Frühlingszwiebel getrennt voneinander in dünne Ringe schneiden.

Peperoncini halbieren, entkernen und in Streifen schneiden (Achtung: scharf!).

Sauce zubereiten
4

Limette heiss waschen und 1 TL [2 TL] der Schale fein abraffeln. Limette in 4 Spalten schneiden.

In einem hohen Rührgefäss 50 ml [100 ml] Wasser*, Kokosmilch, Sojasauce, Erdnussbutter, gehackten Knoblauch, Ingwer und Peperoncini nach Geschmack (Achtung: scharf!) gut vermischen. Sauce mit Salz* und Pfeffer* und, je nach Geschmack, mit dem Saft von 1 – 2 Limettenspalten abschmecken.

Stir Fry-Gemüse anbraten
5

In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl* stark erhitzen. Buschbohnen, Rüebli, Peperoni, weisse Frühlingszwiebelringe und Champignons darin ca. 4 Min. scharf anbraten.

Bratpfanneninhalt mit der vorbereiteten Sauce ablöschen und alles ca. 8 Min. kochen, bis das Gemüse gar und die Sauce leicht angedickt ist. Danach mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

Anrichten
6

Reis mit einer Gabel auflockern, Limettenabrieb unterrühren und auf Tellern anrichten. Stir Fry-Gemüse mit Erdnusssauce darauf verteilen und mit grünen Frühlingszwiebelringen, Erdnüssen und Limettenspalten garnieren und geniessen.

En Guete!