KochboxenGeschenkgutschein
Warmer Orzo-Salat mit Kürbis-Zwiebel-Gemüse
topBannerName Desktop
topBannerName Tablet
topBannerName Mobile
Warmer Orzo-Salat mit Kürbis-Zwiebel-Gemüse

Warmer Orzo-Salat mit Kürbis-Zwiebel-Gemüse

Bei diesem Gericht wird 50% weniger CO2e durch Zutaten verursacht als bei einem durchschnittlichen HelloFresh Rezept

Frisch, knackig und bunt. Unsere Salate bringen grosse Vielfalt auf den Tisch! Du holst Dir unkompliziert eine grosse Portion Vitamine und Mineralstoffe auf den Tisch und kannst dabei immer wieder neu variieren und kombinieren! Obendrein ist Gemüse ein toller Ballaststoff-Lieferant. Also Teller füllen und geniessen!

Tags:
Vegetarisch
Klimaheld
Allergenen:
Weizen
Milch (einschließlich Laktose)
Mandeln
Schwefeldioxide und Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit20 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel

Zutaten

Portionsgröße

180 g

Orzo-Nudeln

(Beinhaltet Weizen. Kann Spuren von Soja enthalten.)

400 g

Hokkaido-Kürbis, geschält und gewürfelt

80 g

rote Zwiebel

4 g

Gewürzmischung „Hello Paprika“

150 g

Hirtenkäse

(Beinhaltet Milch (einschließlich Laktose).)

40 g

Cranberries, getrocknet

(Kann Spuren von Sesamsamen, Erdnüsse, Schalenfrüchte enthalten.)

10 g

Minze

90 g

Zitrone, gewachst

15 g

rote Peperoncini

20 g

Mandeln, gehobelt

(Beinhaltet Mandeln. Kann Spuren von Erdnüsse, Schalenfrüchte, Sesamsamen enthalten.)

12 g

Balsamicocreme

(Beinhaltet Schwefeldioxide und Sulfite, Weizen. Kann Spuren von Sesamsamen, Schwefeldioxide und Sulfite enthalten.)

Was Du zu Hause haben solltest

3 Esslöffel

Olivenöl

4 g

Gemüsebouillonpulver

400 ml

Wasser

nach Geschmack

Salz

nach Geschmack

Pfeffer

1 Esslöffel

Öl

sideBannerName

Nährwertangaben

Energie (kJ)3386 kJ
Energie (kcal)809 kcal
Fett35.1 g
davon gesättigt9 g
Kohlenhydrate89.7 g
davon Zucker22.3 g
Eiweiss30.1 g
Salz2.51 g

Kochutensilien

Bratpfanne
Pot with Lid
Reibe
Grosse Schüssel

Zubereitung

Kürbis backen
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor.

Zwiebel halbieren und in dünne Streifen schneiden.

Kürbiswürfel und Zwiebelstreifen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen. Mit 1 EL [2 EL] Öl*, „Hello Paprika", Salz* und Pfeffer* vermengen und im Ofen 20 – 25 Min. backen, bis der Kürbis weich ist.

Mandelstifte die letzten 5 Min. auf das Backblech geben und mitbacken.

Orzo kochen
2

In einem grossen Topf 1 EL [2 EL] Olivenöl* bei mittlerer Hitze erhitzen. Orzo-Nudeln darin 1 – 2 Min. farblos anschwitzen. 

Topfinhalt mit 400 ml [800 ml] Wasser* ablöschen, 4 g [8 g] Gemüsebouillonpulver* einrühren, salzen*, einmal aufkochen lassen und Deckel aufsetzen. Orzo 12 – 14 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das gesamte Wasser verkocht ist. Dabei gelegentlich umrühren. Danach abgedeckt stehen lassen.

Währenddessen
3

Minzeblätter fein hacken

Zitrone heiss waschen und 1 TL [2 TL] der Schale fein abreiben. Zitrone in 6 Spalten schneiden.

Peperoncini (Achtung: scharf!) längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Für das Dressing
4

Cranberries grob hacken.

In einer grossen Schüssel Cranberries, Zitronenabrieb, gehackte Kräuter, Hälfte der Peperoncinistreifen, Saft von 1 [2] Zitronenspalte, 2 EL [4 EL] Olivenöl*, 1 EL [ 2 EL] Wasser*, Salz* und Pfeffer* zu einem Dressing verrühren.

Salat mischen
5

Kürbisgemüse und Orzo nach der Garzeit in die Schüssel mit dem Dressing geben. 

Hälfte vom Hirtenkäse hineinkrümeln und untermischen. Salat nochmals mit Salz*, Pfeffer* und etwas Zitronensaft* abschmecken.

Anrichten
6

Salat auf Teller verteilen und Hirtenkäse darüber bröseln.

Salat mit Mandeln, restlichem Peperoncini und Balsamicocreme toppen und mit restlichen Zitronenspalten geniessen.

En Guete!