topBanner
Malaysische Schweinsplätzli

Malaysische Schweinsplätzli

auf cremigem Linsengemüse

Weiterlesen

Würzig und proteinreich wird es heute, doch gleichzeitig entführen wir Dich geschmacklich in wärmere Gefilde. Unsere Schweinsplätzli auf einer cremigen Linsen-Gemüse-Bratpfanne sorgen dank der malaysischen Gewürzmischung für Wärme und Wohlfühlmomente. Einen weiteren Pluspunkt bietet Dir unser Gericht ausserdem: Es steckt voller Ballaststoffe. Lass es Dir schmecken!

Tags:Sehr scharf
Allergenen:GlutenMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
4

2 Stück

Schweinsnierstück Steak CH

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

Rüebli

½ Stück

Knoblauchzehe

4 Stück

Weizentortillas

(BeinhaltetGluten)

1 Dose

Grüne Linsen

100 g

Spinat

90 ml

Crème fraîche

(BeinhaltetMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

4 g

Malaysische Gewürzmischung

5 g

Schwarzkümmel

Was Du zu Hause haben solltest

1 ml

Olivenöl

3 g

Salz*

1 g

Pfeffer*

200 ml

Gemüsebouillon*

Nährwertangaben/ pro Mahlzeit
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
/ pro Mahlzeit
Energie (kJ)3992 kJ
Energie (kcal)954 kcal
Fett32.0 g
davon gesättigt15.0 g
Kohlenhydrate62 g
davon Zucker10.0 g
Eiweiss103 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Messer
Grillpfanne
Backblech
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Gemüse und Spinat waschen. Fleisch mit Küchenpapier abtupfen. 200 ml [400 ml] Gemüsebouillon vorbereiten. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Zum Kochen benötigst Du ausserdem: zwei Siebe, eine grosse Schüssel, eine grosse Bratpfanne, Alufolie, Backpapier, ein Backblech, eine kleine Bratpfanne und eine kleine Schüssel.

PLÄTZLI MARINIEREN In einer grossen Schüssel 1 EL [2 EL] Öl, etwas Salz und Pfeffer mit der Hälfte der malaysischen Gewürzmischung verrühren. Schweinssteaks darin marinieren.

2

GEMÜSE RÜSTEN Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel halbieren und quer in Streifen schneiden. Knoblauch klein schneiden. Rüebli schälen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Spinat in einem Sieb abtropfen lassen. Braune Linsen in ein zweites Sieb giessen, mit reichlich kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

3

AN HERD UND OFEN In einer grossen Bratpfanne 1 EL [2 EL] Öl erhitzen, Zwiebelstreifen und Rüeblischeiben glasig anbraten. Restliche Gewürzmischung, Knoblauch und Bouillon zufügen und ca. 5 Min. weiterköcheln lassen. Backofen, wenn möglich, auf Grillfunktion umstellen. Schweinssteaks auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 6–7 Min. auf jeder Seite grillen. Dann Fleisch auf einen Teller legen und mit Alufolie bedeckt ein wenig ruhen lassen.

4

IN DER ZWISCHENZEIT Eine kleine Bratpfanne erwärmen und Schwarzkümmel darin ca. 1 Min. anbraten, bis er fein duftet. Schwarzkümmel in einer kleinen Schüssel mit 1 EL [2 EL] Öl und 1 Prise Salz mischen. In der gleichen Bratpfanne Weizentortillas nacheinander ca. 30 Sek. auf jeder Seite anbraten. Dann auf einen flachen Teller legen und mit dem Schwarzkümmel-Öl bestreichen. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Tortillas aufgewärmt sind.

5

ALLES EINKOCHEN Spinat portionsweise in die Gemüse- Bratpfanne geben und ca. 2 Min. kochen, bis der Spinat etwas zusammengefallen ist. Linsen und Crème fraiche zugeben und erneut zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

ANRICHTEN Schwarzkümmel-Tortillas in kleine Stücke zupfen. Linsen-Gemüse-Bratpfanne auf tiefen Tellern verteilen, Schweinssteaks darauf anrichten und zusammen mit Schwarzkümmel-Tortillas geniessen. En Guete!